Image and video hosting by TinyPic
Shoutbox
Willkommen: Die ersten Mitglieder sind angemeldet - an diese noch einmal ein Herzliches Willkommen! Neue Mitglieder sind natürlich immer sehr gern gesehen! :) RPG Informationen: Das erste RPG für alle ist eröffnet, auch die ersten Privaten RPG's laufen schon :] <3 Aktuell Da dieses Forum erst seit einiger Zeit ein Longplay ist, hoffe ich, dass es gut funktionieren wird :]

#136

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 09.12.2012 12:02
von Larumyo • 684 Beiträge

(mh :/ Dann kann ich dich echt verstehen o_. Das hat man glaub' ich auch in der Shoutbox mitbekommen, glaub' ich? o_.
Lass dich von solchen Leuten nicht runterziehen, ja?)

Seine Hand war angenehm warm und sie bekam Gänsehaut, als er über ihre Haut strich. Sie erschauerte, die leise Stimme, die sich sträubte, war beinahe verstummt und so gab Limari sich seinen kundigen Händen hin. Lechzte schon beinahe nach mehr Berührung.
Die Vampirin streckte den Hals ein wenig, damit er besser ran kam und genoss die Berührungen sichtlich..

(mhh... ich weiß nicht mehr, wer das war o_.)

(das wäre eine Möglichkeit o_. aber das dauert doch eig. immer, bis die das mitbekommen o_. & solang müsstest du Hermes ja spielen :/ )


nach oben springen

#137

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 09.12.2012 12:57
von Granberia • 661 Beiträge

(es ist schwer sich nicht dadurch runter zu ziehen, denn ich hab alle meine geliebten dadurch verloren, immer auf die selbe art und weise, meine letzte ex...4 jahre bin ich ihr nachgerannt...dann verlässt sie mich für ihren ex der zuvor immer fremdvögeln war, anscheinend bin ich einfach nicht viel wert als partnerin, da weil sagen meine freundinen immer sie würden mit mir ausgehen wollen wenn sie nciht hetero oder vergeben wären *seufz*...sie bilden sich bestimmt auch einfach nur was ein)

Seine Männlichekit wölbte sich in seiner Hose, drückte gegen den Stoff und war auch für Limari spürbar. Langsam machte er sich daran sie zu entkleiden, er entfernte jedes bisschen Stoff das ihm im Weg sein könnte. Er zog sein Oberteil auch aus und zeigte -wie ein stolzer Pfau sein Federrad- seinen Oberkörper. Er war schlank und hatte durchaus Muskeln die für sich sprachen, wobei sie nicht allzu stark ausgeprägt waren, kein bisschen übertrieben wirkten. Er legte eine Hand auf ihre Brust und massierte, knetete diese neugierig. Die Waffen einer Frau die jeden Mann in ihren Bann zogen.

(ich sag jetzt auch keinen namen, mich widert der an...apropo, wer warst du da?)

(nein, kallisto riecht doch jede kleinste spur, limari versprüht ab der befruchtung gewisse "mutterhormone" und viele östrogene, das kann sie locker riechen und sich ihr urteil bilden^^ und es limari dann sagen oder sie auch damit ärgern *frech grins*)

nach oben springen

#138

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 09.12.2012 13:03
von Larumyo • 684 Beiträge

(Mhh ._. Oder deine Hetero-Freundinnen sehen deinen Wert einfach besser - weißt du, manchmal ist das vllt denjenigen, die mit dir zusammen sind bzw. waren garnicht so bewusst o_.)

Limari spürte sehr wohl seine Erregung, auch ihre eigene war nicht wirklich zu verbergen.
Als er sein Oberteil ebenfalls ausgezogen hatte betrachtete die Vampirin ihn neugierig, beinahe erstaunt und strich vorsichtig und bewundernd über die feinen Muskeln, die sich abbildeten.
Ohne, dass sie es steuern konnte, drängte sie sich an seine knetende, massierende Hand. Dabei atmete sie wieder stoßweise - zuvor war ihre Atmung einigermaßen zur Ruhe gekommen.

(okay :o
Ic hwar Ayla ;P)

(aso o_. So können wir das machen :D && Limari glaubt ihr erst nicht - sie merkt ja nichts davon - und sagt deswegen noch nichts?)


nach oben springen

#139

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 09.12.2012 13:14
von Granberia • 661 Beiträge

(ich weiß nicht mehr was richtig und was falsch ist. ich meine, ich geb mir ja mühe, ich trainiere meinen körper udn geist, ich beschenke meine freundinen gern mal, ich nehm mir zeit für sie, selbst in der schule hab ich schon telefoniert wobei dort ein striktes handyverbot herrscht...ich tue einfach alles, gehe vor ihnen regelrecht auf die knie und dennoch ist es nie genug...ich hab dennoch keine chance, nicht mal gegen einen kerl der fremd geht, ich bin wohl wirklich armselig)

Er küsst tiefer vom Hals hinab und küsste nun die heißbegehrten Brüste, massierte sie fordernd weiter, denn es schien Limari zu gefallen. Seine hand rutschte dann aber weiter hinab, glitt tastend zwischen die schlanken Beine und strich durch dieFeuchtigkeit, welche seine Finger schon bald benetzte. Er roch den weiblichen Geruch nur zu deutlich, womit Frauen die Männer Shcarrenweise zu sich locken könnten. Sein kleiner Freund drückte mehr gegen den Stoff.

(ah, ayla^^, woher wusstest du eig wer ich bin?)

(ehm? okay, und wann glaubt sie es dann? wenn ihre regel ausfällt die sie eig haben sollte?)

nach oben springen

#140

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 09.12.2012 13:25
von Larumyo • 684 Beiträge

(Nein, bist du nicht!
Das hört sich für mich nur so an, als würdest du beinahe zu viel machen - weißt du, was ich meine? Ich will nicht, dass du das falsch verstehst :/ Nur - würde mein Freund ständig und immer bei mir rumhängen - am Anfang wäre dass voll schön & so,,, und zwischendurch genießt man das auch.. aber wenn man das immer hat ist es nichts besonderes mehr.. dann könnte es sogar sein, dass es einem irgendwann.. zu viel wird :/)

Irgendwann konnte Limari nicht anders - sie keuchte auf. Bald schon ging das gelegentliche Keuchen in leises stöhnen über.
Sie spürte, wie sein 'Freund' Platz begehrte... und überwand sich schließlich, indem sie Knopf und Reißverschluss öffnete, um ihm diesen Platz zu gewähren. Gleichzeitig zog sie ihn vollends aus..

(keine Ahnung.. dei nSchreibstil kam mir bekannt vor xD)

(ja, zum Beispiel o_. Weißt du - Hermes könnte sie so sehr mit dem 'Wachhund' eingelullt haben, dass sie meint, Kallisto wäre eifersüchtig auf die Nähe oder so o_.)


nach oben springen

#141

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 09.12.2012 13:34
von Granberia • 661 Beiträge

(so ist das auch nciht ganz, ich melde mich zwar von mir aus auch, aber eigentlich kommen immer meine freundinen an wenn sie mich grad brauchen, meine ersten zwei haben mich danach auch immer abgewimmelt, nur wenn ihnen der sinn danach stand, außerdem häng ich nciht die ganze zeit mit ihnen ab. ich versuche mri zeit zu nehmen, hab aber viel zutun, letztendlich finde ich ein gesundes maß und wenn meine freundin grad keine ust auf mich hat zieh ich mich zrück...sie betteln mcih auch immer nach der beziehung an das wir noch freunde bleiben, sie wissen vielleicht das sie dann imemr jemanden hätten der etwas auf sie acht gibt
in kurz: ich bin nur das arschloch vom dienst, werd gerufwen wenn man mich braucht, ansonsten wie ein reudiger köter abgeschoben...meine letzte ex hat mich und ihren ex verglichen, sagte er sei ein schosshund den man erziehen muss, mich bezeichnete sie als streuner, den man nciht erziehen will weil man ihn mag wie er ist, aber letztendlich bleibt es doch nur ein streuner -.- was soll cih davon halten?)


Ihm dröhnte sein eigener Herzschlag in den Ohren, er war erregt und das sehr. In seinen lenden fing es an zu ziehen, er wollte sie nehmen, jetzt sofort, keine Sekunde mehr warten. Es war reines Verlangen, sein Trieb, der Verstand hatte schon längst den Kampf verloren. Er hob ihre Hüfte ein Stück an, drängte sich selbst zwischen ihre Beine. Eine kleine Bewegung seiner Hüfte und wohlige Wärme und Feuchte umgab sein Glied.

(ist der denn so auffällig?!)

(hm? oder wnen der arzt sie mal abpasst wenn sie sich streiten, dann kann er kallsito unterstüzen weil er ihre Fähigkeit kennt^^)

nach oben springen

#142

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 09.12.2012 13:41
von Larumyo • 684 Beiträge

Mhh ._. Dann hatte ich dich falsch verstanden >.< Sorry ._.
Abeer was man davon halten soll weiß ich auch nicht o_.)

Die Vampirin spürte seine plötzliche... ja, man konnte es schon beinahe Gier nennen. Doch da sie selbst ähnlich erregt war, nahm sie ihn willig mit einem erleichterten Seufzen auf. Sie spürte seine harte Männlichkeit in sich, gewöhnte sich rasch an das Gefühl und gab ihm einen Kuss, der vor Verlangen beinahe Funken sprühte.

(nein, eig. nicht o_. Mich wundert's auch, dass ich dich erkannt hab xD Vllt lags auch mit daran, weil du Blue erwähnt hast.. mit der du ja doch viel geschrieben hast..)

(oder so :D Lassen wir das doch einfach auf uns zukommen xD)


nach oben springen

#143

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 09.12.2012 13:48
von Granberia • 661 Beiträge

(ich hab es mittlerweile aufgegeben, ich wurde bisher nur verletzt, deswegen will ich einfach nur meine schule machen und meinen weg alleine gehen. ab und an werde ich wohl jemanden mit mir nehmen, nur um wieder zusehen zu müssen wie sie verschwindet, doch man gewöhnt sich irgendwann dran, dann tut es nciht emhr so weh. Allgemein wurde ich auch schon vn so vielen anderen verletzt, das bisschen mehr macht mir keinen Kumemr mehr. Meine freunde haben angst um mich, sie sagen ich verliere langsam das gefühl von glück...ich denke nicht das das stimmt, ich bin ab und an sogar sehr glücklich wenn ich neue bücher bekomme oder was mit emien freunden unternehme^^)

Ebenso verlangend erwiederte er ihren Kuss, seine Zunge schob sich wieder zu ihrer in ihren Mund, focht mit ihr ein wenig. Als er merkte wie sie lockerer wurde fing er mit langsam aber tiefen Stößen an, spürte wie sein Glied jedesmal aufs Neue in die heilige Wärme rutschte. Er stöhnte aus Wonne, zog sie näher an seinen Körper.

(jupp, ich hatte dort einige rpgs mit ihr und in einem anderen forum 14 stück parallel^^, das waren noch zeiten...sie war diejenige die mir zuerst ihre liebe gestanden hat *seufz*)

(ja, lassen wir es einfach auf uns zukommen, bin eh mehr der spontane typ :])

nach oben springen

#144

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 09.12.2012 14:00
von Larumyo • 684 Beiträge

(Du bist unmöglich o_. Mhh.. Bücher verletzen einen nicht.. wobei doch! Wenn sie einem auf den großen Zeh fallen! :p)

Sie lächelte sanft, erwiderte seinen Zungenkuss.. war dankbar für die Zeit, die er ihr gab um sich an das Gefühl zu gewöhnen. Sie kuschelte sich ein wenig an seinen Körper, liebte es, die Laute aus seinem Mund zu vernehmen und stieß selbst solche aus, die sich mit seinen vermengten.
>>Ich.. ich liebe dich..<<, flüsterte sie schließlich, von Gefühlen gesteuert, die sie zuvor nicht gekannt hatte. Sanft strich sie ihm über den Rücken, zog ihn an sich und spürte die angenehme Wärme, die von ihm ausging.

(*seufz* jetzt hab' ich dich schon wieder an sie erinnert :/)

(okay ^^)


nach oben springen

#145

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 09.12.2012 14:06
von Granberia • 661 Beiträge

(mir ist noch nie ein buch runter gefallen, würde ich mich auch ni e trauen, dafür liebe ich sie zu sehr^^ wieso bin ich unmöglich?)

Der Raum wurde von Keuchen und Stöhnen erfüllt, welche die Ruhe zerrissen, bis Limari das Wort erhob. Er sah zu ihr runter und lächelte. Ich dich auch entgegnete er. Was wollte er mehr? Sie hatte sich in ihn verliebt, nun gehörte sie wirklich ihm und das gefiel ihm. Obgleich er ncith soviel für sie empfand, das musste sie ja nciht wissen und vielleicht entwickelte sich später ja mehr daraus, man wusste ja nie.

(schon gut, ich steck ohnehin fest, sie waren alle gleich, ich sehe alle gesichter nebeneinander und eine ex meldet sich ja imemr, ich werde also ständig zurück geworfen. Wie gesagt, man gewöhnt sich dran)

nach oben springen

#146

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 09.12.2012 14:29
von Larumyo • 684 Beiträge

(mir auch nicht ;D) (keine Ahnung, bist du halt^^)

Limari lächelte sehlig, als sie die sanften Worte vernahm und gab ihm erneut einen Kuss. Dass er nicht so viel empfand wie sie für ihn merkte sie nicht, so gut wusste er diese Tatsache zu verbergen, so gekonnt seinen Körper einzusetzen. Limari schloss die Augen , öffnete sie aber wieder. Sie wollte das Bild, welches sich ihr von Hermes bot, aufnehmen, abspeichern.. um sich daran erinnern zu können, wenn er nicht bei ihr war.

(mhh :/ was soll ich denn jetzt dazu sagen? mich ständig zu wiederholen bringt ja nichts ,_.)


nach oben springen

#147

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 09.12.2012 14:36
von Granberia • 661 Beiträge

(...ich weiß nicht ob das jetzt gut oder schlecht ist >.>)

Ohja, er wusste wie er den Körper einsetzten musste, hatte schon viele Frauen beglückt und so würde er es aus mit Limari tun. Kleine Schweißperlen liefan über seine Haut, während er Limaris Innerstes immer wieder und wieder erschütterte, sie an den Rand eines Höhepunkts trieb, dich gefolgt von sich selbst. Wenige letzt Stöße und er kam, ergoss sich in ihr und als sie spürte wie etwas warmes sich in ihr ausbreitete gab es auch für sie keinen Halt mehr. Er küsste sie ein letztes Mal bevor er erstmal erschöpft zur Seite rollte, sichtlich zufrieden mit der Welt. Er wusste schon wieso er so ein breites Sofa gekauft hatte.

(? es ist nunmal so, ändern kann ich es doch eh nicht, oder?)

nach oben springen

#148

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 09.12.2012 14:44
von Larumyo • 684 Beiträge

(mhh.. du bist positiv unmöglich :) das heißt, dass es gut ist)

Die Vampirin spürte die kleinen Schweißperlen, vermutete, dass auch sie davon bedeckt war.. dieser Gedankengang hatte jedoch kaum Wichtigkeit und so vergaß sie diesen bald wieder.
Immer wieder tauchet er in sie ein.. bis sie beide zum Höhepunkt kamen. Das warme Gefühl, dass sich in ihr ausbreitete war angenehm. Glücklich, diesen Moment mit ihm teilen zu dürfen schmieget sie sich an ihn, als er sich zur Seite rollte, und genoss seine Nähe, entspannte neben ihm und teilte seine Zufriedenheit.

(jaa, ich weiß..)


nach oben springen

#149

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 09.12.2012 14:50
von Granberia • 661 Beiträge

Die männlichen Hormone sorgten für die allseitsbekannte Müdigkeit bei Männern und so schlief Hermes mit ihr kuschelnd ein. Wohlig ausgelaug und glücklich lag er mit einem Lächeln im Schlaf da.
Limari wüde sich später noch umsehen, dieser kurze vergnügen würde noch ein Nachspiel für sie haben und das nciht nur weil der Gildenleiter ihr eine deftige Mahnung aufsagen würde inklusive Strafarbeit verstand sich. Alle waren schon längst zurück, deswgeen fiel es umso mehr auf das Limari nicht da war, um kallisto kümmerte er sich shcon gar nciht mehr, denn das hatte soviel Sinn wie einem Fisch das Komando "Sitzt" beibringen zu wollen, nähmlich absolut gar keinen.

nach oben springen

#150

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 09.12.2012 18:11
von Larumyo • 684 Beiträge

Limari betrachtete den schlafenden Hermes mit einem sanften Lächeln im Gesicht. Auch ihre Augen sandten eine sanfte Wärme aus, wodurch ihr ganzes Gesicht zu leuchten schien.
Als ihr Blick zum Fenster fiel erschrak sie. Die Zeit war viel schneller vergangen, als sie dachte! So stand sie leise auf, um den Schlafenden nicht zu wecken, zog sich an und zögerte nochmals.
>>Hermes?<<, fragte sie leise und kniete sich vor dem Sofa nieder. Die Vampirin wiederholte den Namen einige Male, bis er wach war. >>Es tut mir Leid, dass ich dich wecken musste<<, entschuldigte sie sich. >>Aber... darf ich den Sack mit den Gegenständen wegnehmen? Und... sehen wir uns wieder?<<, fragte sie die beiden Dinge, die ihr besonders wichtig erschienen. Sie musste unbedingt zur Gilde zurück! Und das am Besten mit einem Gewinn, sonst würde der Tadel noch schlimmer ausfallen, als er dies sowieso schon tun würde.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dey
Forum Statistiken
Das Forum hat 109 Themen und 3099 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 25 Benutzer (15.05.2013 15:16).