Image and video hosting by TinyPic
Shoutbox
Willkommen: Die ersten Mitglieder sind angemeldet - an diese noch einmal ein Herzliches Willkommen! Neue Mitglieder sind natürlich immer sehr gern gesehen! :) RPG Informationen: Das erste RPG für alle ist eröffnet, auch die ersten Privaten RPG's laufen schon :] <3 Aktuell Da dieses Forum erst seit einiger Zeit ein Longplay ist, hoffe ich, dass es gut funktionieren wird :]

#121

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 08.12.2012 22:16
von Granberia • 661 Beiträge

Eine Weile braucht er noch, dann kommt er von sich aus näher. Lass uns ins Wohnzimmer gehen und nochmal neu anfangen entschließt er sich letztendlich, denn er hatte immernoch die Chance sie rum zu kriegen.



(ka, eig wollte ich ihn ja glei wieder los werden, ich denk mal so ungefähr, der sieht mir so nach nem hermes aus xD )

nach oben springen

#122

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 08.12.2012 22:22
von Larumyo • 684 Beiträge

Erleichtert über Hermes Veränderung nickte sie. "In Ordnung", erklärte sie und folgte ihm. Im Wohnzimmer war sie nicht gewesen, alles stand noch am selben Fleck. Sie spürte, dass er mehr vorhstte.. wusste aber nicht, ob sie damit schon einverstanden war.

(Stimmt xD)


nach oben springen

#123

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 08.12.2012 22:28
von Granberia • 661 Beiträge

Er nahm sich ein neues Glas und ihr auch eines aus dem Schrank. Er stellte beide auf dem Wohnzimmertisch und gos ihr und sich selbst Wein ein. Okay, nun fang an zu erklären warum du mein haus ausräumst, es ist nicht so als ob ich es gut heiße nur weil du das tust fing er an, reichte ihr das Glas und trank selbst einen Schluck.

nach oben springen

#124

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 08.12.2012 22:37
von Larumyo • 684 Beiträge

"Danke", lächelte sie und setzte sich. Dann hob sie an zu erklären. "Ich bin in so einer Gilde.. und unser Gildenmeister möchte, dass wir reiche Leute ausrauben. Diese Wertgegenstände verteilt er ddann an Arme, glaube ich.. wobei ich das selbst nicht weiß."
Sie hielt inne, nahm einen Schluck aus ihrem Glas und meinte dann: "Dass ich an dein Haus geraten bin war reiner Zufaall."


nach oben springen

#125

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 08.12.2012 22:41
von Granberia • 661 Beiträge

Verstehe, verstehe... murrmelte er vor sich hin und dachte wieder kurz nach. Dann warst du und dieser Rotschopf in der bar um sie auszurauben oder reiche Leute ausfindig zu machen? fragt er weiter nach. So ging es eine Weile, bis er einen groben Einblick in Limari und ihr Leben erhalten hat.

nach oben springen

#126

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 08.12.2012 22:59
von Larumyo • 684 Beiträge

"Nein! Da war ich nur mit Kallisto unterwegs um Spaß zu haben!, widersprach sie heftig und warf ihm einen warnenden Blick zu, als der Name Ksllisto fiel. Während er sie weiter ins Kreuzverhör nahm näher zu ihm, während sie Frage um Frage beantwortete.
Erleichtert atmete sie auf, als er zufrieden zu sein schien. Jetzt saß sie so nah bei ihm, dass sie -würde sie noch ein Stück rutschen - fast auf seinem schoß sitzen würde.
"Ob er mir glaubt?", fragte sie sich besorgt.


nach oben springen

#127

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 08.12.2012 23:12
von Granberia • 661 Beiträge

Sowas erlebt man ja auch nicht alle Tage. Du bist als wirklich eine Vampirin? Okay, dann trinkt doch mal etwas Blut von mir meinte er und strich Uhr mit dem Daumen über die Lippen, drückte etwas dagegen damit sie ihren Mund öffnete.

nach oben springen

#128

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 08.12.2012 23:25
von Larumyo • 684 Beiträge

>>Ich weiß nicht... ich will die Kontrolle nicht verlieren..<<, versuchte sie ihn zu stoppen. Aber der sanfte Druck seines Daumens auf ihren Lippen war so verlockend, er roch allgemein gut.. und dass er sich ihr von allein anbot war schon... seltsam, aber verlockend.
Sie schluckt. Alss dies stellte ihre Selbstkontrolle auf eine harte Probe... und sie verlor gegen den Drang des Vampirs, der Blut benötigte. So vorsichtig wie sie nur konnte ritzte sie seinen Daumen mit den Zähnen auf. Fast sofort floss sein Blut, gierig schluckte es die Vampirin. Gleichzeitig sog sie an dem Daumen, damit mehr von diesem köstlichen Lebenssaft herauskam.
In ihrem Speich empfanden sich Enzyme, die Anregend wirkten - auf beide. Denn durch die Wunde gelangten die Enzyme in seinen Körper, durch das Blut nahm Limari diese aber auch wieder in sich auf. Durch diesen Drang gesteuert rückte sie also noch näher zu ihm, bis sie ihm wirklich fast auf dem Schoß saß. Ihr Atem ging schwer... beinahe so, als wäre es eine große Anstrengung für sie, sein Blut zu trinken... gleichzeitig darauf bedacht, ihm keine Schmerzen zu bereiten und dann auch noch gegen die Erregung anzukämpfen, von der sie wusste, woher diese kam.


zuletzt bearbeitet 08.12.2012 23:51 | nach oben springen

#129

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 09.12.2012 03:36
von Granberia • 661 Beiträge

(*seufz* muss ich wirklich?...ewigkeite her das ich das gespeilt habe, da hab ich auch noch glücklich gelebt ohne zu wissen was echte liebe ist und wie es zu grunde geht...naja, was solls, ist wohl nichts zu machen)

Der kleine Biss, wenn man es überhaupt so nennen konnte, war nicht mehr als ein winziges zwicken gewesen, Er sah ihr neugierig dabei zu, wie sie sein Blut trank. Seltsamerweise stellte er für sich selbst fest das er das ganz und gar nicht als abartig empfand, es törnte ihn sogar an. Warum das so war wusste er nicht, das blieb wohl das Geheimnis der Vampire. Typisch Mann konnte er es eben nicht lassen und legte einen Arm um sie, grinste sie anzüglich an. Bist du immer so gut im saugen? fragte er. Das konnte man, nein musste man zweideutig Verstehen und so hatte er es auch bewusst gesagt. So war es eben, ein kleines Enzym und der Mann wurde einem hörig, Frauen konnten alles bekommen was sie wollten, sie mussten nur diesen winzigen Trick herausfinden.

nach oben springen

#130

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 09.12.2012 10:57
von Larumyo • 684 Beiträge

(nein, musst du nicht... wir müssen das nicht ausschreiben... & joa o_. irgendwie müssen wir's nur hinbekommen, dass Limari Kallisto genauso sehr mag :o)

Soweit hatte die Vampirin es eigentlich nicht kommen lassen wollen.. doch jetzt war es zu spät. Langsam lies sie von seinem Daumen ab, versiegelte die Wunde noch schnell mit ihrer Zunge, damit das Blut nicht weiterfloss.
Sie kuschelte sich an ihn - satt und zu einem großteil zufrieden. Wie sie auf seine Frage reagieren sollte wusste sie nicht - woher sollte sie das wissen? Schließlich hatte sie damit keine Erfahrung... würde sie dies aber zugeben würde er - so angeturnt wie er war - garantiert wollen, dass sie das ausprobierten.
Wenn sie es genau überlegte.. eigentlich wäre es dass, was jede normale Vampirin nach dem Bluttrinken getan hätte.. vorallem nach diesem mehr als offensichtlichen Angebot. Doch irgendetwas Kleines, Unbekanntes sträubte sich in Limari dagegen.. auch wenn die Stimme nicht gerade laut war.
>>Ich weiß es nicht..<<, hob sie schließlich an. Erst hatte sie mehr sagen wollen, belies es dann aber bei diesen Worten.
Sie hob den Kopf, um ihm in die Augen sehen zu können...

(warst du mal bei WotdN? Wenn dir die Abkürzung nichts sagt ist's egal ;P)


nach oben springen

#131

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 09.12.2012 11:18
von Granberia • 661 Beiträge

(ne, ist egal, können wir ruhig machen, ich glaub ich weiß wieder wie das ging...wenigstens kann ich dann limari mit kallisto noch etwas ärgern, sie riecht sowas ja)

Sein grinsen wurde etwas breiter, wenn es weiter so ging reichte es vielleicht im wahrsten Sinne des Wortes von einem Ohr zum anderen. Kann sein das das nur Einbildung ist, aber was man so über die Sagengestalt Vampir hört, hab ihr doch eine geschickte Zunge...lass mich mal testen meinte er und drückte seine Lippen bestimmerisch auf ihre. Seine Zunge stuppste ihre Lippen an, er zog ihr Kinn ein kleines Stück runter so das sie den Mund öffnen musste und ging mit seiner Zunge auf Erkundungstour. Er versuchte ihr zu zeigen das er trotzdem die Führung hatte, immerhin war er der Mann, Vampir hin oder her.

(jupp, ist aber eine weile her...tinnaley war cool, moonlight ging auch noch und dann kam soul. nicht das er schlecht war, aber als anführer brauchte er es einfach nicht bei den wotdn)

nach oben springen

#132

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 09.12.2012 11:23
von Larumyo • 684 Beiträge

(okay, wenn du meinst)

Erschrocken über seine Worte wusste sie erst gar nicht, wie sie reagieren sollte. Dies übernahm dann aber sowieso Hermes für die Vampirin, die sich willig führen lies. Sie musste ein Grinsen unterdrücken, als er wieder die Führung beanspruchte.. auch wenn ihr dies garnicht so unrecht war.
Die fremde Zunge in ihrem Mund war im ersten Moment.. ungewohnt, sie gewöhnte sich aber schnell daran und bat nun ihrerseits - etwas unsicher - um Einlass.

(Mhh... bist/ warst du Arancar? <- ich glaub', der Name ist falsch geschrieben o_. & ich bin mir auch nicht sicher)
(&& Soul ist in Ordnung - ich vermute aber, dass er mit dem Alpha-Titel überfordert ist & war)


nach oben springen

#133

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 09.12.2012 11:34
von Granberia • 661 Beiträge

(schon gut, ich bin es von meiner ex gewohnt sowas zu schreiben, ist halt nur etwas her)

Er bemerkte wie sie freiwillig die Führung wieder abtritt, also war er sich sicher alles tun zu können. Es erfüllte ihn auch mit Ergeiz und Stolz, sich gegenüber einer Vampirin zu behaupten, wo doch jeder wusste das diese dem Menschen überlegen waren. Scheint als ob sich Frauen egal welcher Rasse nicht utnerscheiden wenn man die richtigen Knöpfe drückt dachte er und grinste weiter, er bekam es schon gar nicht mehr aus seinem Gesicht. Er drängte sie runter, so das sie sich aufs Sofa legen musste und stüzte sich über sie, küsste sie unaufhörlich. Erst zum Luftholen lösten sich die Lippen wenige Augenblicke voneinander.


(jepp, ich hieß aber oft anders, ich war oft ort, weil mir jemand mit dem ich mich nicht verstanden hab und die ihren rang ausgenutzt hat mich immer rausschmeisen wollte, außerdem war blue meine ex und ich hab sie vor der bereits erwähnten person beschützt
ja, das meinte ich ja, ich mag soul, ich gab ihm damals das wolfsbild^^ aber er war einfach nicht für alpha geschaffen, als beta war er gut))

nach oben springen

#134

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 09.12.2012 11:41
von Larumyo • 684 Beiträge

(mhh... du warst mit Blue zusammen? o_. Irgendwie... manchmal war sie etwas.. überdreht o_.)

Die Vampirin schloss die Augen, sodass sie die Gefühlsregungen, welche ihn durchströmten, nicht mitbekam. Seltsam war nur, ihrer Meinung nach, dass er sich anders benahm als in der Bar - er schien jetzt etwas mehr Respekt vor ihr zu haben.
Schon nach kurzer Zeit ging ihr Atem ein wenig unregelmäßig, und selbst wenn sich ihre Lippen für kurze Zeit lösten konnte sie nicht richtig zu Atem kommen.. was wohl auch - mehr oder weniger - Absicht war.
Das Sofa war bequem, wie sie feststellte.. und auch sein Gewicht, welches auf ihr lastete, schien ihr nicht zu schwer. Die langen, blonden Haare von Hermes hingen wie ein Sichtschutz so, dass niemand ihr Gesicht sehen konnte - sollte jemand herein kommen. Und schließlich strich sie auch vorsichtig durch diese langen Haare..

(Mhh :/ Aber weshalb wollte sie dich dort nicht? o_.
Jap :) Ich glaube, das Bild hat er immernoch :D)


nach oben springen

#135

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 09.12.2012 11:52
von Granberia • 661 Beiträge

(jepp, ist ne lange geschichte, sie hat mich für ihren ehemaligen schwarm sitzen lassen, dann hat er sich noch den selben tag von ihr getrennt weil sie ihn nciht gleich ranlassen wollte und sie kam zurück gekrochen, ich war da noch nciht so, deswegen hab ich sie wieder aufgefangen, nur damit sie mich wieder verläst -.- und ja sie war aufgedreht, aber auch witzig *traurig lächel*)

Seine hand fuhr über ihre Seite, tastete sich langsam vor, sucht nach einem Eingang unter die Kleidung, welche sie erfolgreich fand. Er strich über die nackte Haut, spürte wie sie leicht schauderte unter sienen Berührungen. Er löste sich erneut von ihren Lippen, ließ sie diesmal zu Atem kommen, küsste stattdessen über den Hals hinab. Sie Ziel war klar, aber bis dahin war es noch eine Kussstrecke weit.

(ka, sie hat immer blue angefaucht wegen i-welcher sachen, also hab ich sie natürlich verteidigt, diese person hat ständig i-welche mitgleider terrorieisert -.-)

(hab ne idee wegen kallisto, ist ja jetzt unvermeidbar was die beiden treiben, was wäre wenn limari schwanger werden würde und hermes nun wirklich keine lust drauf hat? kallisto würde als freundin an limaris seite bleiben, das würde die beiden zusammen schweißen, von mir aus kannst du es später auch verlieren?)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dey
Forum Statistiken
Das Forum hat 109 Themen und 3099 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 25 Benutzer (15.05.2013 15:16).