Image and video hosting by TinyPic
Shoutbox
Willkommen: Die ersten Mitglieder sind angemeldet - an diese noch einmal ein Herzliches Willkommen! Neue Mitglieder sind natürlich immer sehr gern gesehen! :) RPG Informationen: Das erste RPG für alle ist eröffnet, auch die ersten Privaten RPG's laufen schon :] <3 Aktuell Da dieses Forum erst seit einiger Zeit ein Longplay ist, hoffe ich, dass es gut funktionieren wird :]

#76

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 07.12.2012 17:53
von Larumyo • 684 Beiträge

(mhh.. okay, wenn du meinst)

>>Ja<<, meinte Pluru verwirrt. Dies ließ er sich allerdings nicht anmerken. Sein Blick folgte den Bewegungen der Schönen, der er sich zugewandt hatte.
Limari grinste - allmählich löste sich ihre inzwischen gespielte Niedergeschlagenheit auf und sie wandte sich schließlich wieder Hermes zu. Sie wusste jedoch nicht, was sie sagen sollte und so tat sie so, als wäre es Zufall gewesen und beobachtete die anderen, wie sie Stühle heranzogen.
Was allerdings nicht so praktisch war - sie konnte nicht sonderlich gut schauspielern, weshalb Hermes mit ziemlicher Sicherheit mitbekam, was los gewesen war. Dass sie das zuvor so gut hinbekommen hatte war.. ungewöhnlich und lag wohl daran, dass sie für kurze Zeit jemand anderes gewesen war. Nähmlich die Freundin von jemandem, den sie eigentlich nicht kannte.. bzw. unter einem anderen Namen kannte.


nach oben springen

#77

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 07.12.2012 18:15
von Granberia • 661 Beiträge

Kallisto fühlte sich ein wenig genervt von der Männerfront, doch irgendwie bekam sie Lust die Männer etwas in Panik zu versetzen. Hey, so wie ihr ausseht wisst ihr viel, kennt ich Gavrill? fragt sie heiter. Ein paar der Männer wurden bleich, sie genoss den Anblick. Gavrill war ein Monster, wirkliche Berichte gab es nur über die Taten. Sie fraß Menschen und galt als monströs stark. Kallisto sog die Luft ein, welche leicht nach Angst roch, ein herrlciher Geruch. Sie ist aber schon eine Weile nicht mehr aktiv gewesen redete ein anderer und die Männer beruhigten sich wieder. Sie überlegte etwas neues womit sie den gleichen zustand nochmal auslösen könnte. Sie schien Spaß daran zu finden jemandem Angst zu machen.

nach oben springen

#78

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 07.12.2012 18:20
von Larumyo • 684 Beiträge

Limari war beim Namen Gavrill ein eisiger Schauer über den Rücken gelaufen und sie sah, wie die Männer bleich wurden. Verwirrt sah sie Kallisto an. Wer war diese Gavrill? Andererseits - vor den anderen wollte sie nicht fragen.
Auch Pluru war bleich geworden, fasste sich aber schnell wieder. Leicht sauer, weil sie allen solch einen Schreck eingejagt hatte, wandte er sich seinen Kumpels zu und zuckte leicht mit den Schultern..


nach oben springen

#79

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 07.12.2012 18:34
von Granberia • 661 Beiträge

Was habt ihr denn? Sie ist in Ordnung wenn man sie kennt lachte sie laut. Wieder wurden die Männer bleich, sie wollten sowas gar nicht erst hören und Gavrill kennenlernen schon gar nicht. Kallisto bemerkte das Limari nichts mit diesem Namen anfangen konnte und grinste sie schief an.

nach oben springen

#80

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 07.12.2012 18:44
von Larumyo • 684 Beiträge

>>Erklär's mir nachher<<, machte Limari stumm und grinste schief zurück
Die Vampirin stand auf. >>Ich gehe kurz für kleine Mädchen<<, flüsterte sie Kallisto zu und grinste. Dann schob sie sich an Hermes, Pluru und den anderen vorbei und verschwand im Gewühl der Menge, wo man sie nicht mehr ausmachen konnte. Dort seufzte sie leise, dann machte sie sich auf die Suche nach der Toilette.
Aks sie diese gefunden hatte ging sie hinein...


nach oben springen

#81

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 07.12.2012 19:00
von Granberia • 661 Beiträge

Kallisto sah ihr nach. Lass mich doch nicht mit diesen Schwachköpfen allein!...VERDAMMT! dachte sie entgeistert, machte aber gute Miene zum bösen Spiel, auch wenn sie sich dafür ziemlich Mühe geben musste. Sie hatte zwei Optionen. Entweder sie wartete hier, oder sie folgte Limari einfach um sich aus der Jungsmenge zu retten.

nach oben springen

#82

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 07.12.2012 20:20
von Larumyo • 684 Beiträge

Die ganze Zeit, während Limari zur Toilette ging, hatte sie das Gefühl beobachtet zu werden. Dies schrieb sie aber eher darauf, dass sie es nicht gwohnt war, in solch ein Haus zu gehen.
Im stillen Örtchen fühlte sie sich seltsamerweise sicherer... weshalb sie sich Zeit ließ. Außerdem musste sie ihre empfindlichen Ohren auch einmal ein wenig zur Ruhe kommen lassen. Erst jetzt fiel ihr nämlich auf, wie laut es drinnen war... und wie stickig, weshalb sie gierig die frischere Luft einsog.
Schließlich - nachdem sie die Hände 3 mal mit Seife gewaschen und sie extra lange abgetrocknet hatte - musste sie wieder nach draußen. Es waren bestimmt 10 bis 15 Minuten vergangen, in denen sie sich 'verschanzt' hatte. Als ihr dies also bewusst wurde öffnete sie die Tür, trat hinaus und sah sich um. Währenddessen fiel die Tür hinter ihr wieder zu und die Möglichkeit, unbemerkt zurückzuhuschen in die angenehme 'Stille' war verstrichen. Also suchte sie mit den Augen nach Kallisto... doch ein Wandvorsprung verwehrte den Blick.


nach oben springen

#83

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 07.12.2012 20:37
von Granberia • 661 Beiträge

Noch ehe sie wieder zurückkehren konnte hielt ihr jemand den Mund zu und zog sie weiter nach hinten. Hermes hatte sie verfolgt gehabt und nun war seine Chance gekommen. Er drängte sie recht sanft gegen die Wand und hielt sie fest. Du wirst nicht schreien, kappiert? meinte er und nahm langsam seine hand von ihrem Mund, um sie küssen zu können. Endich hielt er das Objekt seiner Begierde in den Händen, zumindest für diesen Abend.

nach oben springen

#84

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 07.12.2012 21:23
von Larumyo • 684 Beiträge

Noch bevor Limari einen Schritt machen konnte wurde sie festgehalten - ein Schrei wollte sich von ihren Lippen lösen, als ihr Mund zugehalten wurde. Dann wurde sie gegen die Wand gedrückt - verwirrt bemerkte sie, wie sanft dies geschah.
Als sie aufsah erkannte sie Hermes und ihre Angst wurde ein wenig beruhigt und auch ihr Herzschlag beruhigte sich kurz. Deshalb schüttelte sie den Kopf - sie würde nicht schreien - und kurz darauf nahm er die Hand von ihrem Mund.
>>Was willst du?<<, fragte sie leise, ihre Stimme zitterte obwohl ihre Angst nachgelassen hatte.

(ich will irgendwie wissen, was er mit ihr vorhat an dem Abend o_. *-*)


nach oben springen

#85

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 07.12.2012 21:26
von Granberia • 661 Beiträge

Hermes grinste nur verstohlen. Ist das nicht offensichtlich? Da diese Kallisto die ganze Zeit wie ein Wachhund dort saß mach ich es eben so entgegnet er und küsst sie erneut bestimmend. Sein griff wird etwas gröber, damit sie auch ja nicht abhauen kann. Hermes ist es gewohnt zu bekommen was er will.

nach oben springen

#86

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 07.12.2012 21:46
von Larumyo • 684 Beiträge

Verwirrt und überrumpelt erwiderte sie schließlich seinen Kuss, auch, damit er seinen Griff wieder etwas lockerte. Vielleicht hätte sie sich befreien können... allerdings blendete sie dies in diesem Moment und blieb im Augenblick, im Hier und im Jetzt... damit Hermes nicht auf die Idee kam, seinen Griff noch weiter zu verstärken.
>>Sie ist eben so..<<, meinte Limar und zuckte mit den Achseln. Die Vampirin bemerkte, dass es für ihn natürlich war, dass man mitspielte.. und seltsamerweise zog sie dies an und stieß sie gleichzeitig an. Dennoch lehnte sie sich mehr an die Wand, als Zeichen, dass sie nicht einfach abhauen würde.


nach oben springen

#87

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 07.12.2012 21:54
von Granberia • 661 Beiträge

Kallisto bemerkte das Hermes fehlte und sah misstrauisch in die Runde. Sie schnupperte unbemerkt in der Luft, filterte den geruch der beiden heraus. Sein Körper gab gewisse Botenstoffe ab. Sie analysierte die Hormone in der Luft und stand dann auf, ihr Blick war etwas finsterer als vorher. Sie lief hinaus zu den Toiletten und entdeckte die Beiden. Sie bemerkten Kallisto nicht. Erst als sich Hermes vom Kuss löste um eine neue Stelle zu finden vernahm er das bedrohliche Knurren welches hinter ihm aus Kallistos Kehle drang. Sie fühlte sich durch ihn schon den ganzen Abend provoziert.

nach oben springen

#88

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 07.12.2012 22:04
von Larumyo • 684 Beiträge

Limari, die die plötzliche Veränderung welche Hermes durchlebte bemerkte, sah an ihm vorbei. Leicht schüttelte sie den Kopf in Kallistos Richtung. Irgendetwas sagte ihr, dass Hermes stärker war als es schien. >>Nicht..<<, bedeutete sie ihrer Kumpeline. Die Sorge war rührend... und dies zeigte sie auch deutlich in ihrem Gesichtsausdruck. Aber sie machte sich Sorgen um Kallisto, denn würde sich ihr Gefühl bestätigen würde Kallisto erst einmal alleine bestehen müssen - sie spürte, wie ihre Knie weich wurden und so hielt sie sich unbemerkt an Hermes fest, während sie sich gleichzeitig ein wenig an die Wand lehnte.
Außerdem mochte sie Hermes schon irgendwie... auch wenn er sich so unverschämt benahm.

(uhh, ich hab' 'ne Idee!
Wie wäre es, wenn unsere Vampirin in eine Zwickmühle gerät - sie steht ja eigentlich auf Männer... & irgendwann sollte sich ja aber zwischen unseren Weibern auch was entwickeln... weißt du, was ich meine? Also - sollte Kalli Hermes jetzt besiegen.. immer kann sie Limari ja gar nicht 'bewachen'... oder? o-. <- wenn du von der Idee nichts hälst können wir das auch lassen.. )


nach oben springen

#89

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 07.12.2012 22:13
von Granberia • 661 Beiträge

(hm? ja, klingt gut^^...aber dann muss ich hermes ja ewig weiter spielen -.- xD naja, egal, mach ich das halt. dann brauch sie ihn jetzt aber auch nicht besiegen, denn sie hat eine andere definition von siegen^^)

Kallisto sah verwirrt zu Limari und blieb stehen, ihr Knurren verschwand. Sie blieb eine Weile stehen und beobachtete die beiden. Hermes war etwas erschrocken, doch als er merkte das Kallisto sich nicht mehr rührte beruhigte er sein armes Herz wieder. Du scheinst alleine klar zu kommen bemerkte die Dämonin und drehte sich um. Sie winkte nur, dann wollte sie lieber nicht stören. Sie setzte sich zu den Männern zurück und trank mit ihnen um die Wette. Da ihr Körper den Alkohol abstieß konnte sie nur gewinnen.

nach oben springen

#90

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 07.12.2012 22:19
von Larumyo • 684 Beiträge

(ich würde ihn ja auch spielen.. nur: mit sich selbst playen ist irgendwie.. langweilig o_. Okay :D)

>>Danke.. ich komme nach!<<, bedeutete ihr die Vampirin und wandte sich wieder Hermes zu. Noch immer hielt sie sich an seinen Schultern fest, da sie Angst hatte sonst umzufallen.
>>Sie scheint sich ziemlich um mich zu sorgen..<<, meinte Limari und seufzte leise. Für sich setzte sie den Gedanken fort: >>aber vielleicht hat sie damit recht..<<


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dey
Forum Statistiken
Das Forum hat 109 Themen und 3099 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 25 Benutzer (15.05.2013 15:16).