Image and video hosting by TinyPic
Shoutbox
Willkommen: Die ersten Mitglieder sind angemeldet - an diese noch einmal ein Herzliches Willkommen! Neue Mitglieder sind natürlich immer sehr gern gesehen! :) RPG Informationen: Das erste RPG für alle ist eröffnet, auch die ersten Privaten RPG's laufen schon :] <3 Aktuell Da dieses Forum erst seit einiger Zeit ein Longplay ist, hoffe ich, dass es gut funktionieren wird :]

#196

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 10.12.2012 19:09
von Larumyo • 684 Beiträge

(verfuschen *-* Das Wort ist vool xD)

>>Aber nur, weil ich Hilfe hatte<<, wehrte sie ab. Das er sie am Nachmittag so schnell wieder hatte los werden wollen hatte Spuren hinterlassen, sie wusste nicht recht, wie sie ihm gegenüber sein sollte.
Ein wenig auf die Gespräche um sie herum achtend bekam sie mit, dass sich alle über 'Gavrill' ausliesen. Die einen fanden, dass Gavrill verhaftet gehörte, andere waren der Meinung, dass man sie unterstützen müsse, wo man nur konnte.


nach oben springen

#197

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 10.12.2012 19:14
von Granberia • 661 Beiträge

Ist doch egal, oder? Immerhin bist du jetzt fertig, du kannst froh sein Hilfe zu haben, umso mehr Zeit bleibt uns lächelte er. Es hörte sie fast so an als war es ihm herzlich egal wer ihr half.
Die gespräche artete nach einer Weile etwas aus, denn der Alkohol rieb die Menschen auf. So konnte man einige Kommentare zu den Nähten hören und verschiedene Geschichten zu diesen. Ebenso ließen sich ein paar der Männer über die Veränderung ihres Körpers auf, stellten Thesen auf wie das möglich war, bis der Alkohol sie gänzlich übernahm und die Gespräche wirklich entarteten, was Gavrill alles mit ihrem Körper konnte.

nach oben springen

#198

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 10.12.2012 19:31
von Larumyo • 684 Beiträge

>>Mh..<<, machte sie wiederwillig. Weshalb war er so desinteressiert? Schließlich war es - verdammt nochmal - seine Idee gewesen, sich zu treffen!
Die Gespräche rings herum brachten die Vampirin schließlich zum Schmunzeln. Schließlich kannte sie die echte Gavrill - die sich Kallisto nannte. Aber diese würde sich über die verschienenen Thesen bestimmt kaputtlachen.


nach oben springen

#199

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 10.12.2012 19:38
von Granberia • 661 Beiträge

Hermes sah etwas verwundert zu ihr, normalerweise hatte er jede Frau im Griff. Was ist den los? fragte er als wüsste er von nichts. Er wollte irgendwie gut Wetter machen. Während er das versuchte gaben die Männer drumherum Limari noch mehr Grund zum Lachen, wenn sie darüber diskutierten wie man gavrill los werden konnte, während die andere Gruppe von "Fans" sie beschützen wollten. Ein älterer Herr mit vier großen kratzern auf der Brust, die man nur ein wenig am Ausschnitt sah setzt sich zu ihnen und zog an einer Pfeife. Er erzählte eine Geschichte wie er ihr begegnet sei und sie ihm diese kratzer verpasst hatte, die Männer hörten gespannt zu während er wie ein alter Seemann seine Geschichte erzählte als wäre es ein guter Krimi.

nach oben springen

#200

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 10.12.2012 19:44
von Larumyo • 684 Beiträge

Limari wischte sich vor Lachen bald die Tränen aus den Augen.
>>Nichts..<<, antwortete sie unter lachen und hörte dann den anderen wieder zu, während sie Hermes' warme Hand nahm. Dann aber ließ sie los und applaudierte dem alten Seemann. >>Gut erzählt!<<, grinste sie und nickte ihm kurz anerkennend zu. Dann blickte sie wieder zu Hermes. Sie ahnte, dass er über diese Aktion nicht gerade begeistert sein würde.. aber die Stimmung in der Bar hatte sie einfach mitgerissen.


nach oben springen

#201

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 10.12.2012 19:55
von Granberia • 661 Beiträge

Hermes schaute sie wütend an. Er war ihr gegenüber ungerecht, sehr sogar. Sie sollte ihm zuhören, ihr Interesse sollte nur ihm gelten, aber er ignorierte ihre Themen völlig. Der Alte Mann dankte ihr und grinste, beteuerte aber das es eine wahre Gesichte sein. bei den großen Kratzern durchaus vorstellbar. Danach erzählte er noch mehr, vor allem wie er seine kleine Tochter mithilfe von Gavrill wiedergefunden hatte, dank ihrer empfindlichen Nase. Er stand also auf keiner von beiden Seiten. Er war ihr dankbar, sehr sogar, trotzdem hatte er sie auch bekämpft, wobei es zwischen den beiden nie um Leben oder Tod gegangen war. Wenig später hatte Gavrill den namen "gavril die Wölfin" inne, weil sie wie eine bestie kämpfte und wie ein Spürhund jagte.

nach oben springen

#202

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 10.12.2012 19:59
von Larumyo • 684 Beiträge

Limari schluckte unter seinem Blick. Weshalb mache ihn das so wütend? Klar, sie hatte damit gerechnet.. aber dass seine Gefühlsregung so stark war hätte die Vampirin nicht gedacht. Dennoch hörte sie dem Alten weiterhin zu - wenn auch nicht mehr ganz so auffällig.
Sie griff wieder nach Hermes Hand... wollte ihn irgendwie besänftigen. Aber wie? Während sie dies überlegte vergaß sie sogar das Zuhören..


nach oben springen

#203

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 10.12.2012 20:05
von Granberia • 661 Beiträge

Hermes grummelte kurz. Interssiert dich das Geschwätzt eine alten narren mehr als ein Hengst wie ich? fragte er sichtlich eingeschnappt. Ich will wissen was du tust wenn du gavrill gegenüber stehen würdest, Mann gegern Monster sprach er zornig, hatte es mitbekommen und er ließ sich nicht Schwätzer nennen. Was will sie schon tun? Sie ist auch nur eine Frau, die krieg ich schon unter knurrte er ihm entgegen, er fühlte sich in seinem übertriebenen Männerstolz verletzt.

nach oben springen

#204

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 10.12.2012 20:08
von Larumyo • 684 Beiträge

Wie sollte sie darauf nun wieder antworten? Dann aber kam hr der alte Mann zuvor, indem er Hermes ansprach. Die Antwort, die dieser daraufhin gab, passte der Vampirin aber ganz und gar nicht. >>Und was ist mit mir?<<, fragte sie. >>Lässt du mich dann fallen?<<, ihre Stimme war ruhig, doch ihre Augen funkelten Verletzt, traurig, wütend.. und vor allem enttäuscht. Die Verliebte war kurz davor einfach zu verschwinden, so, wie sie es am Nachmittag getan hatte.


nach oben springen

#205

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 10.12.2012 20:14
von Granberia • 661 Beiträge

Hermes sah zu ihr und seufzte. Er nahm erstmal einen kräftigen schluck bevor er sprach. Ich meinte nicht so unter kriegen! Eher einfach gewisse stellen treffen die einer Frau schaden, zum Beispiel den Bauch, besser wenn sich das Monster nicht vemehren kann entgegnete er etwas genervt, die Situation spitzte sich allmählich zu. Du bist grün hinter den Ohren, glaubst du wirklich ein Schlag in den bauch würde sie aufhalten? Sie ist keine normale Frau udn da sie eh keine Kinder kriegen kann lässt sie sich durch sowas nicht aufhalten. Fressen wird sie dich murrte er der Mann zurück. Er verzieh vieles, aber nicht wenn man meinte alles besser zu wissen ohne es je erlebt zu haben. Er hatte gavrill getroffen, mit ihr gekämpft, mit ihr zusammen gearbeitet und einen Einblick in das Monster bekommen, in die Frau die hinter der Maske steckte.

nach oben springen

#206

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 10.12.2012 20:19
von Larumyo • 684 Beiträge

Dankbar für die indirekte Unterstützung blickte Limari kurz den Herrn an, wandte dann den Blick wieder auf Hermes. Wirklich überzeugt war sie nicht, schließlich hatte er es ziemlich zweideutig gesagt. Außerdem könnte er sich ja auch einfach mal entschuldigen...
Beinahe hätte die Verletzte dem Erzähler zugestimmt, schließlich kannte auch sie Gavrill - wenn auch in einer anderen Gestalt. Sie ließ es schließlich doch, da sie ahnte, dass dies Fragen nach sich ziehen würde.


nach oben springen

#207

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 10.12.2012 20:29
von Granberia • 661 Beiträge

Hermes entschuldigte sich aber nicht stattdessen stritt er sich weiter mit dem Alten, bis es diesem zu bunt wurde. Er nahm sich eine Zigarre heraus und zündete sie an. Der Qualm war leicht bläulich, er zog auch nicht daran, stattdessen ließ er sie vor sich hin rauchen. Es stank seltsam und wenig später ging die Tür knallend auf. Gavrill, wieder in leder gekleidet kam hinein und grinste wie imemr schief. Die Männer wurden blass, doch sie ging einfach an ihnen vorbei. sie tat so als würde sie Limari nicht kennen. Du weißt was gut ist, alter Seebär lachte sie und nahm die Zigarre. Sie zog daran und behielt sie gleich im Mund. Anhand des Rauches konnte man sagen das es nicht ganz ungiftig war. Willst du ihr nicht erzählen worüber wir gerade geredet haben? fragte der mann etwas grinsend Hermes, der nun nciht mehr so eine dicke Hose riskierte. Oh, ihr tratscht über mich, dann erzähl mal forderte sie und hauchte ihm den Qualm entgegen. Sie stieß einen mann vom Stuhl und setzte sich selbst drauf, die Füße legte sie auf den Tisch.

nach oben springen

#208

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 10.12.2012 20:34
von Larumyo • 684 Beiträge

Gavrills Erscheinen ließ ein Lächeln auf Limaris Gesicht entstehen. Das geschah Hermes nun gerade recht!
Beinahe hätte sie Hermes gefragt, weshalb er jetzt so kleinlaut war. Die imposante Gestalt und die einnehmende Art Gavrills ließen sie aber verstummen - obwohl sie wusste, wer wirklich hinter der Maske steckte.
Limari nahm einen kleinen Schluck aus ihrem Glas und rutschte unbemerkt näher zu Hermes. Eigentlich wollte sie ja gar nicht mit ihm streiten...


nach oben springen

#209

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 10.12.2012 20:44
von Granberia • 661 Beiträge

Gavrill zog an der Zigarre und sah zu Hermes, man gab ihr freiwillig einen Drink aus, man wollte sie nicht als Gegnerin. Hermes bemerkte Limaris Reaktion, er fühlte sich erneut in seinem Stolz verletzt. So schlimm kann sie nicht sein denkt er sich und atmet tief durch. Ich sagte du bist ein abscheuliches Monster, mit hässlichen Nähten wie eine zusammen geflickte Puppe aus einem Spielzeug laden. Du bist nicht anders als andere Frauen, du bist in Wirklichkeit nicht so stark wenn nicht jeder vor dir Angst hätte. Du solltest dich nicht vemehren -das Glas zerbrach unter dem Druck in ihrer Hand- dich könnte selbst ein normaler kleiner Junge platt machen forderte er sie bis zum Anschlag heraus. Sie stand auf, packte ihn am kragen und hob ihn in die Luft. Sie schlug mit der Faust in die volle Mitte, er jauchzte auf. Doch dann wanderte ihre Blick zu Limari und vor allem zu ihrem Bauch. Du nervst knurrte sie Hermes an und warf ihn quer durch den raum. Unsanft landete er auf einem Tisch, der unter der Wucht nachgab, doch er konnte von Glück reden das Limari da war. Ich hab heut schon viel gegessen knurrte sie. Sie wandte sich um und schloss die Augen, ging Richtung Toiletten.

nach oben springen

#210

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 10.12.2012 21:19
von Larumyo • 684 Beiträge

>>Nein!<<, flüsterte sie und blickte Gavrill aus großen, erschrockenen Augen an. Obwohl Hermes den Bogen weit überspannt hatte - zu weit - wollte sie nicht, dass ihm etwas passierte. Der Blick, der kurz auf ihrem Bauch geruht hatte war ihr nicht entgangen. >>Danke<<, deutete sie an und eilte dann zu Hermes, von vielen, vielen Augenpaaren verfolgt.
>>Du törichter Vogel<<, flüsterte sie ihm ins Ohr, strich aber gleichzeitig liebkosend durch sein Haar. Dann besah sie sich eine kleine Wunde, aus der ein wenig Blut floss. Sofort durchströmte sie die Erinnerung, wie sein Blut schmeckte, auch der Geruch flog ihr in die Nase und sie musste die Luft anhalten, während sie die Wunde so gut es ging säuberte. Während sie dies tat rang sie um ihre Fassung, sie durfte auf keinen Fall vor allen anderen das Blut von ihm trinken!


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dey
Forum Statistiken
Das Forum hat 110 Themen und 3100 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 25 Benutzer (15.05.2013 15:16).