Image and video hosting by TinyPic
Shoutbox
Willkommen: Die ersten Mitglieder sind angemeldet - an diese noch einmal ein Herzliches Willkommen! Neue Mitglieder sind natürlich immer sehr gern gesehen! :) RPG Informationen: Das erste RPG für alle ist eröffnet, auch die ersten Privaten RPG's laufen schon :] <3 Aktuell Da dieses Forum erst seit einiger Zeit ein Longplay ist, hoffe ich, dass es gut funktionieren wird :]

Profil für Granberia

Granberia



Allgemeine Informationen
Registriert am: 27.11.2012
Zuletzt Online: 06.01.2015 23:55
Geschlecht: weiblich




Letzte Aktivitäten
Details einblenden
02.06.2014
Granberia hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
02.06.2014 00:44 | zum Beitrag springen

Sie beobachtete ihre Freundin und das kleine Geschöpf zwischen ihnen unaufhörlich, als hätte sie ständig Angst mit den beiden könnte etwas sein, sie wollte sie ja nur schützen. Immerhin spürte sie auch Limaris Sorge, egal wie sehr sie diese versuchte zu verbergen. Doch sie wusste wem die Sorge in erster Linie galt und sie konnte es nicht sagen. Was sollte sie auch sagen? Das sie MAL WIEDER nach hermes und nicht nach ihr gerufen hatte? Es tat ihr in der Seele weh und schnürrte ihr die Kehle einfa...

26.04.2014
Granberia hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
26.04.2014 20:44 | zum Beitrag springen

Kallisto sah zu ihr und umfasste ihre Hand. Sollte sie es ihr sagen? Sie befand es für besser die junge Mutter erstmal zu schonen und es später zu sagen, jetzt war dafür keine Zeit. Ruh dich noch etwas aus Liebes bat sie leise, die Kleine wollte sie nicht wecken. Sanft gab sie der gewordenen Mutter einen Kuss auf die Stirn, dann auf die Nase und zu guter letzt auf die Lippen.

29.03.2014
Granberia hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
29.03.2014 10:58 | zum Beitrag springen

Kallisto hielt kurz inne und senkte dann den Blick. Langsam ging sie zur Tür und sah noch einmal zurück, ehe sie das Schlafzimmer verließ und in die Küche ging, um etwas Wasser für beide zu holen. Sie kehrte erst nach ein paar Minuten zurück, ihr Herz war so schwer. sie stellte Limaris Glas auf den Nachtisch, setzte sich zu ihr, wusste nicht was sie sagen sollte. Es schnürrte ihr die Kehle zu.

19.01.2014
Granberia hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
19.01.2014 18:40 | zum Beitrag springen

Kallisto seufzte und setzte sich auf. Tut mir leid...ich geh mir was zu trinken holen, willst du auch etwas? sprach sie leise um das Baby nicht zu wecken. Sie stand bereits auf, wartete dennoch auf ein Ja oder Nein. Sie konnte es einfach nicht, sie wollte dem aus dem Weg gehen, wollte Limari nicht belasten, deswegen trug sie es allein.
Granberia hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
19.01.2014 15:33 | zum Beitrag springen

Kallisto schloss etwas die Augen, versuchte sich zu entspannen und die sanften und beruhigenden Berührungen von Limari in sich aufzunehmen. Das hoffe ich murrmelte sie, doch plötzlich kehrte der Schmerz den hermes in Kallistos Herzen ausgelöst hatte wieder zurück. Sie sah Limari an. Sollte sie mit ihr darüber reden, was passiert war? Sie wusste es nicht.



Verlinkungen

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dey
Forum Statistiken
Das Forum hat 110 Themen und 3100 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 25 Benutzer (15.05.2013 15:16).