Image and video hosting by TinyPic
Shoutbox
Willkommen: Die ersten Mitglieder sind angemeldet - an diese noch einmal ein Herzliches Willkommen! Neue Mitglieder sind natürlich immer sehr gern gesehen! :) RPG Informationen: Das erste RPG für alle ist eröffnet, auch die ersten Privaten RPG's laufen schon :] <3 Aktuell Da dieses Forum erst seit einiger Zeit ein Longplay ist, hoffe ich, dass es gut funktionieren wird :]

#901

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 10.07.2013 17:48
von Granberia • 661 Beiträge

Das war so nicht geplant! Dieser miese...ich hasse ihn. wieso hat er das getan?! fragte sie sich, langsam schwand ihr Blick und alles wurde dunkel. Nur ab und an sah sie für einen Wink etwas, jedesmal wenn ihr Herz nochmal schlug. Limari...endlich gehörte sie mir, wir wollten uns doch ein Haus angucken gehen...wir wollten nochmal neu anfangen dachte sie frustriert, während sie nur darauf warten konnte das ihr Gehirn klein bei gab. Es tut mir so schrecklich Leid Limari...ich würde alles für eine zweite Chance geben...alles....wirklich alles....einfach alles führte sie ihren Monolog einsam weiter, dann endlich gab das Gehirn auf und sie war erlöst von diesem quälenden Tod. Der Doc hielt testend die Hand an ihren Hals, kein Puls mehr. Er überprüfte Atmung, auch diese gab es nicht mehr. Sofort zog er sie auf den Boden, versuchte Erste-Hilfe, keine Chance. ...Er hat sie...er hat sie einfach ermordet... murrmelte er geschockt.

nach oben springen

#902

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 10.07.2013 21:44
von Larumyo • 684 Beiträge

Nein. NEIN!
Das konnte doch nicht wahr sein! Wieso.. tat der Gildenmeister soetwas? Wie konnte er ihr dies antun? Kallisto!, schluchzte sie auf, als die Worte endgültig in ihren Sinn vordrangen und die Bilder des sich bemühenden Docs mit der noch warmen Kallisto einen Sinn ergaben.
Eigentlich ergaben sie keinen Sinn... dennoch.
Wie betäubt sank Limari neben Kallisto nieder, streichelte ihre Wange. Sie war noch so warm! Wie.. konnte das sein?!
Was sollte.. aus ihr werden - was sollte aus ihrem Baby werden?
Was soll ich denn ohne dich machen?, schluchzte sie auf. Tränen rangen unaufhaltsam über ihre Wangen und die Sicht verschwamm ihr zunehmends..

nach oben springen

#903

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 10.07.2013 22:03
von Granberia • 661 Beiträge

Wie auf Stichwort trat der Gildenmeister rein und sah sich suchend um. Er entdeckte das leere Fläschchen und lächelte zufrieden, erblickte dann den leblosen Körper von Kallisto. Alles klar, Phase zwei kann beginnen rief er. Man hörte Schritte und ein Mann, welcher aussah wie ein reicher Schnösel, aber über und über mit seltsamen Symbolen besäht war trat herein, ebenso wie seine Gefolgsleute. Die Männer mit schwarzem Mantel und Kapuze, wie man es nur von Assassinen und bestimmten Dieben kannte kamen hinein. Sie packten Kallisto an Armen und Beinen und hieften sie hoch. Der Doc fuhr den gildenmeister an was dies alles zu bedeuten hatte. Wenn ihr zuschauen wollt kommt ruhig mit meinte dieser nur gelassen.

nach oben springen

#904

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 10.07.2013 22:08
von Larumyo • 684 Beiträge

Wütend sprang Limari auf, als sie den Gildenmeister bemerkte. Du.. du..! Wie kannst du nur?!, schrie sie ihn an. Sie spürte Arme, die sie festhielten... ohne wäre sie wohl auf den Gildenmeister losgegangen.
Lasst sie in Ruhe! Ihre Stimme wurde schrill vor Angst, was sie nun mit Kallisto anstellen wollten. Sie sollten ihren Körper hier lassen!

Aber diese Männer machten keine Anstalten, ihr zu gehorchen... und so lief sie ihnen hinterher, um sicherzugehen, dass Kallisto nichts geschehen würde.

nach oben springen

#905

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 10.07.2013 22:18
von Granberia • 661 Beiträge

Der Gildenmeister wich vor der Vampirin etwas zurück. Die Männer ließen sie zwar mitgehen, behielten sie aber im Auge. Alle setzten sich in eine große Kutsche und legten Kallisto in den Tisch auf der Mitte. Die vier Pferde setzten sich in Bewegung und gingen ziemlich schnell in Galopp über. Die kutsche ratterte geschwind durch die Straßen, tiefer in die Stadt hinein, dort wo sich die Alchemisten, Druden, Weißsager und allerlei herumtrieben. Man verfrachtete Kallisto in ein haus, deutlich sah man all die Chemikalien, der Schnösel war also ein Alchemist und er schien etwas zu planen.

nach oben springen

#906

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 10.07.2013 22:21
von Larumyo • 684 Beiträge

Was habt ihr vor?, fragte Limari schließlich. Sie klammerte sich an die Hand Kallistos wie eine Ertrinkende und ließ nicht los. In der Kutsche setzte sie sich so hin, dass sie die Männer einigermaßen im Blick hatte.
Im Haus sah sie sich kurz um. Was wollt ihr mit ihr machen?, wollte sie erneut wissen, als sie die Bilder in ihrem Kopf allmählich zusammensetzte.

nach oben springen

#907

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 10.07.2013 22:36
von Granberia • 661 Beiträge

Sie war nutzlos, nicht? Wir machen aus ihr eine starke Waffe gegen die Soldaten sprach der Alchemist und ließ sie in sein Laborsaal bringen. Er rechnete damit das Limari dies nicht zulassen wollte, immerhin wiedersprach es dem was kallisto wollte, sie hatte sich doch extre Mühe gegeben sich zu ändern. Halte sie fest, Lilithia befahl er einer Frau. Diese setzte sich in Bewegung, stand plötzlich hinter ihr und hielt ihre Arme fest. Obwohl die Frau klein und zierlich war tat ihr Blick ziemlich weh. Ihre Augen waren schwarz, nur die Pupille leuchtete in einem kalten lila. Sie wirkte völlig emotionslos, wie eine Puppe. Limari aus dem Weg geschafft bereitete er alles vor, zog Kallisto ihr Oberteil aus und riss den Verband ab. Er nahm ein Messer zur Hand.

nach oben springen

#908

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 11.07.2013 15:08
von Larumyo • 684 Beiträge

Ungläubig starrte sie den Alchemisten an. Wie konnte er Kallisto das antun? Warum..?, hauchte sie. Ihr Schluchzen war verstummt, doch sie fühlte sich seltsam leer.
Lass mich los!, begehrte sie auf, als eine Frau sie festhielt. Warum tut Ihr ihr das an?
Lasst sie in Ruhe!, schrie Limari innerlich, doch sie brachte keine nTon heraus, da der Alchemist gerade ein Messer zur Hand nahm. Was wollte er nun damit?

Wütend, nicht zu Kallisto zu können, versuchte sie verzweifelt sich aus dem Griff zu befreien.

nach oben springen

#909

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 11.07.2013 15:22
von Granberia • 661 Beiträge

Der Alchemist war in seine Arbeit versunken, antwortete daher nicht und war ganz und gar damit beschäftigt Kallistos Haut und Fleisch aufzuschneiden. Er brach die Rippenknochen auf und entnahm ihr das Herz, welches er dringend brauchte um darin dämonische Kräfte zu versiegeln. Mit dem Glauben dies getan zu haben setzte er es wieder ein. Die Wunde verschloss sich, Kallistos Adern traten alle hervor und es sah so aus als würde sich diese Kraft durch sie hindurch fressen. Im Kopf angekommen verschwanden die Adern wieder. Er mixte etwas seltsames zusammen, welches er ihr in den Mund kippte. Danach ließ er den Leichnam liegen, es hies warten bis sie wieder ins Leben zurück kam.
Limaris Versuch sich loszureißen brachte ebenfalls nichts, Lilithia hatte einen steinharten Griff.

nach oben springen

#910

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 11.07.2013 18:16
von Larumyo • 684 Beiträge

Nein!, schluchzte sie nun erneut auf und wandte den Kopf ab. sie konnte den Anblick nicht ertragen, den Kallisto so aufgeschnitten bot.
Erst, als sie Schritte vernahm, sah sie wieder zu Kallisto. Diese lag still wie zuvor, die Wunde schien verschlossen... nie dagewesen. Endlich riss sie sich los und stürmte zu Kallisto an's 'Bett'.
Vorsichtig bettete sie den Kopf auf den Bauch und schloss die Augen. Ich.. will bei ihr sein. Aber... was wird aus meinem Kind?

nach oben springen

#911

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 11.07.2013 18:26
von Granberia • 661 Beiträge

Der Alchemist wartete noch eine Weile, dann erhob er seine Stimme. Wach auf, Kallisto befahl er im harschen Tonfall und wartete wieder. Er wiederholte seinen befehl ein zweites Mal. Kallistos Hände zuckten, dann ihre Arme, endlich öffnete sie die Augen. Verwirrt sah sie an die Decke, kappierte nicht wo sie hier war und was sie hier sollte. Aber sie erinnerte sich ganz genau wer sie versucht hatte umzubringen, zumindest glaubte sie noch am Leben zu sein. Lima- fing sie an, stockte dann aber, ebenso wie ihr Atem. Sie verkrampfte sich, das weiße in ihren Augen färbte sich von außen heraus langsam schwarz und die blauen Pupillen fingen an zu leuchten. Dieselben Augen wie Lilithia und genauso kalt und gefühlslos. Kallisto bemerkte die Gier nach Blut und Fleisch, ihren Kampfeswillen. Limari nicht mehr wahrnehmend sah sie sich um. Schön, du bist wach. Die Person bei dir, töte sie nicht, du bekommst nacher deine Gelegenheit deinem Verlangen zu folgen sprach er. Kallisto wandte den Blick nun wieder zu Limari.

nach oben springen

#912

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 11.07.2013 18:36
von Larumyo • 684 Beiträge

Kallisto!
Erstaunt hob Limari den Kopf, als sich die Freundin bewegte und begann, ihren Namen zu sprechen. Doch sie kam nicht zu Ende und sah sie dann nicht mehr an, schien sie nicht mehr zu bemerken. Doch Limari bemerkte die Veränderung Kallistos.
Der Blick Kallistos hatte sich verändert. Ebenso wie Lilithia leuchteten die Pupillen. Dieser Blick schickte ihr Schauer der Angst über den Rücken.
Kallisto.., wiederholte sie leise. Sie warf einen kurzen Blick zum Alchemisten, der zu Kallisto gesprochen hatte. Warum hatte er das getan? - Und woher hatte er die Fähigkeit dazu?

nach oben springen

#913

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 11.07.2013 18:47
von Granberia • 661 Beiträge

Kallisto beobachtete Limari, kniff kurz etwas die Augen zusammen als könne sie diese nicht richtig sehen. Vorsichtig hob sie ihr Kinn an und sah intensiver in ihre Augen. Irgendwas ist falsch...so bekannt...ich kenne diese Frau, aber woher. Wo bin ich? Wer bin ich?... dachte sie und versuchte es heraus zu finden. Einen wichtigen Fakt hatte der Gildenmiester vergessen, Kallisto war bereits schon einmal von einem Dämon heimgesucht worden, ihr Körper reagierte darauf nicht mehr so stark, weswegen er anfing sich wieder zurück zu versetzen. Daran das sie nun eine Untote war konnte keiner mehr was ändern, aber Untot hieß nicht gleich das sie zu einer Puppe wurde so wie Lilithia und ihre Artgenossen.

nach oben springen

#914

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 11.07.2013 18:55
von Larumyo • 684 Beiträge

Wieso kniff Kallisto nun die Augen so zusammen? Erkennst du mich nicht?, fragte sie. Ihre Stimme wurde sanft. Ich bin Limari, deine Freundin..
Prüfend und sanft zugleich sah sie die Freundin an, überdeckte die Sorge, so gut es ihr möglich war. Wir wollten uns ein Haus suchen..., versuchte sie weiter, der Freundin auf die Sprünge zu helfen.

nach oben springen

#915

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 11.07.2013 19:02
von Granberia • 661 Beiträge

Bereitet den Testlauf vor befahl der Alchemist und alle gingen an die Arbeit. Er verließ den Raum nun auch und schloss die Tür ab damit Limari nicht wagte abzuhauen. Jetzt wo sie einmal hier war und so viel wusste war sie gefährlich.
Kallisto sah sie weiterhin nachdenklich an, doch dann tauchten die Bilder vor ihren Augen auf, ihr Leben lief noch einmal an ihr vorbei, sie verstand nun. Limari flüsterte sie, Tränen sammelten sich in ihren Augen, färbten sich aber schnell blutig. Sie kappierte was man mit ihr getan hatte, doch ihre Gefühle konnte sie noch nicht ausdrücken, sie stand noch unter Schock. Was passiert mit mir? fragte sie entsetzt, ihre Stimme immernoch leise.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dey
Forum Statistiken
Das Forum hat 110 Themen und 3100 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 25 Benutzer (15.05.2013 15:16).