Image and video hosting by TinyPic
Shoutbox
Willkommen: Die ersten Mitglieder sind angemeldet - an diese noch einmal ein Herzliches Willkommen! Neue Mitglieder sind natürlich immer sehr gern gesehen! :) RPG Informationen: Das erste RPG für alle ist eröffnet, auch die ersten Privaten RPG's laufen schon :] <3 Aktuell Da dieses Forum erst seit einiger Zeit ein Longplay ist, hoffe ich, dass es gut funktionieren wird :]

#931

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 12.07.2013 16:54
von Granberia • 661 Beiträge

Kallisto fing nun an zu lachen, aus heiterem Himmel. DU! Du bist an allem Schuld fing sie an, drehte sich zu ihm und schritt langsam auf ihn zu. Du bist nicht in der Position Forderungen zu machen. Wenn ich deinen Schädel zerquetscht habe wars das, dann schnappe ich mir Limari und verschwinde für immer knurrte sie wütend. Bist du dir sicher? fragte Lilithia, aus ihrem Arm eine Klinge aus Knochen direkt auf Limaris Bauch gerichtet. Geschockt wandte sich Kallisto zu ihr. LASS! rief sie, geriet in Bedrängnis. Ist doch eh nicht dein Kind sprach die Frau weiter, scheinbar wollte sie Kallisto fertig machen, sie schien nachtragend.

nach oben springen

#932

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 12.07.2013 16:59
von Larumyo • 684 Beiträge

Still verfolgte sie Kallistos Ausbruch, bis Lilithia sie wieder reizte. Lass das!, fauchte sie die Frau an. Schützend legten sich beide Arme vor das Kind. Das Kind ist vielleicht nicht von ihr, aber das heißt nicht, dass das Kind sie nicht genauso lieben kann wie die Mutter!
Wütend über Lilithias Frechheit trat sie einen Schritt auf sie zu, doch der Ausdruck ihrer Augen ließ sie innehalten.


nach oben springen

#933

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 12.07.2013 17:05
von Granberia • 661 Beiträge

Wieder drehte sich Kallisto zu ihr. Du irrst dich! Es ist mein eigenes, es ist mein Kind. Ich werde es nicht gebären, ich habe es nicht gezeugt, aber ich nehme mich seiner an und werde es großziehen, zusammen mit Limari. Also ist es mein Kind sprach sie nun selbst, wieder sehr ruhig geworden. Aber jemand wie du kann das nicht verstehen fügte sie hinzu und schüttelte nur den Kopf. Sie ging auf Limari zu und stellte sich vor sie, wie ein schützender Wall. Lasst uns einfach in Ruhe, ihr habt genug Schaden angerichtet bat sie, der kühlere Kopf half ihr so manches zu bedenken. Fordernt blickte sie zum Gildenmeister.

nach oben springen

#934

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 12.07.2013 17:10
von Larumyo • 684 Beiträge

Die Ansprache Kallistos löste Wärme in Limari aus. Wärme, die Liebe verkörperte. Es wird auch dein Kind sein..., murmelte sie als Kallisto auf sie zutrat und lächelte sanft.
Dann aber wurde ihr Blick ernst, vorsichtig spähte sie an Kallisto vorbei zum Gildenmeister. Er schien von der Forderung Kallistos nicht sehr angetan zu sein, schien aber zu überlegen. Allerdings bezweifelte sie, dass er sie freilassen würde, während Lilithia und der Alchemist zusahen.


nach oben springen

#935

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 12.07.2013 17:18
von Granberia • 661 Beiträge

Die Anwesenden bemerkten das sie Kallisto nicht einfach so beherrschen konnten. Du bist wirklich ein Fehlschlag, aber machen wir das beste draus. Du hast mich Arbeit und eine Summe von 240.000 Gold gekostet. Du arbeitest für mich um deine Schulden zu begleichen, dann ist es mir egal wie du weiter machst. Aber ich bezweifle das du soweit kommst, du bist ziemlich dumm. Wie willst du dich ernähren? Du bist untot und du brauchst Lebenskraft meinte der Alchemist und sah auf sie hinab. Kallisto müsste also weiter arbeiten, sie müsste weiter töten, wenn sie gewährleisten wollte das ihre Familie sicher war und dafür musste sie andere Familien zerstören.

nach oben springen

#936

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 12.07.2013 17:46
von Larumyo • 684 Beiträge

Die Worte des Alchemisten jagten Limari eine Gänsehaut über den Rücken. 240.000 Gold. Wie sollte man die Summe abarbeiten können? Es würde vermutlich ewig dauern. Und dann?
Dann müsste Kallisto trotzdem töten, obwohl sie dies nicht mehr wollte, um zu überleben.
Aber sie würde leben.. ohne, dass ihr Körper ihr auseinanderfallen würde.


nach oben springen

#937

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 12.07.2013 17:52
von Granberia • 661 Beiträge

Kallisto schluckte laut. Es war eine Unsumme, sie wusste nicht wie sie das abarbeiten sollte und es bereitete ihr Kummer ihrem Kind später etwas vormachen zu müssen. Sie würde sich alle Mühe geben das Kind mit Limari anständig zu erziehen um dann selbst los zu gehen und Sünde nach Sünde aufzunehmen? Früher hatte sie es nicht gestört, doch dann hatte sie Limari kennen gelernt, die Frau welche ihr geholfen hatte wieder ihr Leben in den Griff zu bekommen. Sie biss sich wütend auf die Unterlippe, bis diese anfing zu bluten. Ich höre? Was du hier sagst ist verbindlich forderte er zu wissen. Sie zögerte weiter. Was würde passieren wenn sie ablehnte? Sicher nichts gutes und sie war sich nicht sicher gleichzeitig Lilithia abzuwehren und Limari beschützen zu können. Kallisto senkte den Kopf. Okay, ich arbeite meine Schulden ab...aber lasst uns endlich gehen und in Ruhe!

nach oben springen

#938

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 12.07.2013 17:58
von Larumyo • 684 Beiträge

Limari spürte die Spannung, die in der Luft lag, als Kallisto zögerte. Doch sie wusste schließlich selbst nicht, was das Beste war.
Vermutlich wäre es das Beste gewesen, wenn sie nicht mitgegangen wäre. Dann wäre Kallisto nun in Sicherheit oder würde zumindest keine Reue über ihre Taten empfinden müssen... obwohl sie zu diesen schließlich gezwungen worden war.
Die Entscheidung Kallistos war für Limari in Ordnung. Schließlich wusste niemand, was geschehen würde, wenn sie abgelehnt hätte.
Lasst uns gehen!, forderte sie nun ebenfalls,.

(magst du vllt... auf Hoseki schreiben? *ganz vorsichtig anfrag*)


nach oben springen

#939

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 12.07.2013 18:04
von Granberia • 661 Beiträge

Der Alchemist nickte nun. Nagut, solange ich mein Gold wieder rein kriege ist mir der Rest egal meinte er nun. Geht, aber kein Wort zu niemanden. Ach und Kallisto, solltest du deiner Schuld nicht nachkommen, hole ich mir etwas als Ausgleich fügte er hinzu und schnippte. Einer der Arbeiter winkte sie nach und lief los, sie sollten ihm folgen. Kallistos Magen krampfte sich zusammen, sie fühlte sich unwohl, aber sie wollte Rache am Gildenmeister üben, das nahm sie sich vor.

(OMG! weiß doch gar net mehr worums ging o.0)

zuletzt bearbeitet 12.07.2013 18:05 | nach oben springen

#940

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 12.07.2013 18:06
von Larumyo • 684 Beiträge

Dieser Ausgleich, von dem er sprach... sollte mit Sicherheit sie werden. Damit würde er Kallisto am meisten treffen. Vielleicht würde es auch das Kind werden, wenn es schon da war.
Nachdenklich tappste sie dem Arbeiter hinterher, der sie zum Ausgang führen sollte.


nach oben springen

#941

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 12.07.2013 18:12
von Granberia • 661 Beiträge

Kallisto versank in Gedanken, schaute kurz gequält drein und bis sich erneut auf die Lippe. Es gab keinen Weg sich dort heraus zu winden, sonst würde sie Limaris Leben riskieren und das war eines der Dinge die sie niemals tun könnte, dafür liebte sie ihre Freundin viel zu sehr. Das Herz wurde ihr schwer wenn sie nur daran dachte. Der Arbeiter öffnete die Tür für sie und ließ sie heraus, das Sonnenlicht blendete die Große und sie wich kaum merklich zurück. Ihre Augen mussten sich einige Sekunden lang daran gewöhnen. Sie überlegte noch kurz, dann setzte sie ein Lächeln auf und drehte sich zu Limari. Wir wollten heut ein Haus suchen gehen, oder? fragte sie fröhlich, überspielte alles, auch um Limaris Willen.

nach oben springen

#942

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 12.07.2013 18:16
von Larumyo • 684 Beiträge

Als sich plötzlich eine Tür öffnete zuckte Limari zusammen. Sie waren also schon dort, wo sie hatten hingehen wollen - nach draußen in die Sonne, in die 'Freiheit'. Langsam trat sie heraus, kniff aber die Augen noch ein wenig zusammen. Es war so hell!
Ja, wollten wir, meinte Limari zustimmend aber nachdenklich. Dann aber lächelte sie Kallisto zaghaft an.


nach oben springen

#943

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 12.07.2013 18:22
von Granberia • 661 Beiträge

Sie nahm Limari an die Hand und ging mit ihr fort. Ihr innerstes konnte sie nicht beruhigen, so sehr sie es auch versuchte. Verwirrt sah sie sich um, wusste nicht wo genau sie waren, entdeckte dann aber ein Pferd angebunden vor einer Taverne. Unauffällig näherte sie sich und kappte mit ihren Fingernägeln das Seil. Steig schnell auf bat sie und schwang sich selbst hinauf, rutschte nach hinten und hielt ihrer Geliebten die hand hin. Sie waren Diebe gewesen, diesem Umstand musste sich sich noch einmal bedienen.

nach oben springen

#944

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 12.07.2013 18:26
von Larumyo • 684 Beiträge

Nachdenklich schritt Limari neben der Freundin her, überließ es ihr, die Marschrichtung zu bestimmen.
Sie nickte, als Kallisto das Pferd stahl. Stehlen.. es war etwas, dass sie mit dem Vater ihres Kindes verband. Doch.. er hatte so viel Leid über sie gebracht, dass diese Verbindung nicht viel Positives war.
Sie ließ sich von Kallisto hinaufziehen, machte es sich - so gut es in dieser kurzen Zeit ging, an die Freundin gelehnt - bequem. Dann ging es los..


nach oben springen

#945

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 12.07.2013 18:34
von Granberia • 661 Beiträge

Sanft legte sie einen Arm um sie, damit sie sich sicherer fühlte, immerhin kannte sie ihre Freundin in dem Punkt. Sie trieb das Pferd an und ritt schnell davon, die Richtung war ihr egal, ihr Ziel war die Haupthandelsstraße, von dieser aus würde sie die Stadt verlassen. Gesagt getan. Sie ritt auf dieser hinaus aus der stadt, folgte ihr um in das nächste Dorf zu gelangen. In Dörfern mit einer solchen Handelstraße gab es meist einen Markt, sie hätten alles was sie brauchten.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dey
Forum Statistiken
Das Forum hat 109 Themen und 3099 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 25 Benutzer (15.05.2013 15:16).