Image and video hosting by TinyPic
Shoutbox
Willkommen: Die ersten Mitglieder sind angemeldet - an diese noch einmal ein Herzliches Willkommen! Neue Mitglieder sind natürlich immer sehr gern gesehen! :) RPG Informationen: Das erste RPG für alle ist eröffnet, auch die ersten Privaten RPG's laufen schon :] <3 Aktuell Da dieses Forum erst seit einiger Zeit ein Longplay ist, hoffe ich, dass es gut funktionieren wird :]

#811

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 15.04.2013 19:08
von Granberia • 661 Beiträge

Der Doc erschrack etwas durch die hastige Reaktion von Limari. Oh, guten Morgen wünschte er, dann sah er zu Kallisto. Es steht glaub ich nicht gut um sie, sie hat hohes Fieber bekommen seufzte er enttäuscht. Der älteste Bruder wurde nun auch wach und sah zu seiner Schwester. Müde lief er zu ihr und sah sie an. Ich kenne vielleicht einen Weg, so hat Mutter sich damals jung und gesund gehalten murrmelte er und beobachtete seine Schwester.

nach oben springen

#812

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 15.04.2013 19:41
von Larumyo • 684 Beiträge

Besorgt strich Limari Kallisto eine Strähne aus dem Gesicht. Dabei spürte sie die Hitze, die von der Freundin ausging. Sie machte sich Sorgen und es tat ihr Leid, so lange geschlafen zu haben. Dabei war sie noch immer müde...
Und die wäre?, wollte sie von dem Bruder wissen. Wenn es eine Möglichkeit gab.. wollte sie die probieren... wollte aber auch das negative daran erkennen können.


nach oben springen

#813

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 15.04.2013 19:50
von Granberia • 661 Beiträge

Hexen dieser Art, so wie Mutter und Kallisto, sie sind in der Lage Lebewesen in sich einzusaugen und deren Fähigkeit zu übernehmen und natürlich deren Kraft und Zeit zu stehlen erzählte er. Mutter hat sich viel zeit geklaut um jung zu bleiben fügte er hinzu. Natürlich gab es auch einen nachteil, immerhin übernahm man die Fähigkeit des Einverleibten, dies verursachte eine gewisse Unbalance und imschlimmsten Falle sogar Personlichkeitsänderungen bis hin zu Verlust.

nach oben springen

#814

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 15.04.2013 20:06
von Larumyo • 684 Beiträge

Interessiert hörte Limari zu. Und.. was gibt es für Nachteile?, wollte sie wissen, da der Bruder das nicht angesprochen hatte. Und.. wen würdest Du vorschlagen?, fragte sie vorsichtig weiter.
Sie selbst würde sich opfern - wusste aber auch, dass Kallisto das nicht wollte und dieses Geschenk ablehnen würde, wenn sie könnte. Konnte sie das eventuell?


nach oben springen

#815

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 15.04.2013 20:12
von Granberia • 661 Beiträge

Der Bruder seufzte leicht und strich sich durchs Haar. Naja, das Problem ist halt, wenn sie jemanden verschlingt dann übernimmt sie immer einen Teil, was es ist kommt ganz drauf an, das führt dann je nachdem zu Persönlichkeitsschwankungen gab er zu, aber was anderes fiel ihm nicht ein. Ein Tier würde ja auch schon reichen denke ich, aber was gibt es hier schon für Tiere in der Stadt? Pferde sind denke ich zu groß für ihren jetzigen Zustand...Schlangen, Ratten, Wiesel...ehm? Hunde?...Katzen...noch irgendwas? und wenn ja, wie kommen wir an die Viecher ran?

nach oben springen

#816

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 15.04.2013 20:30
von Larumyo • 684 Beiträge

Mh, machte Limari nachdenklich und schloss die Augen. Das hieß, wenn Kallisto jemanden... verschlingt, würde sie nicht mehr die selbe sein? Zumindest nicht immer?
Aber.. wenn die Vampirin ehrlich war, war ihr dieser Umstand relativ egal - hauptsache, sie überlebte!
Ich weiß es nicht... vielleicht finden wir einen Hund hier, auf dem Hof?, fragte sie, in Erinnerung daran, dass sie letztens welche gesehen hatte.


nach oben springen

#817

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 15.04.2013 20:34
von Granberia • 661 Beiträge

Gut, dann müssen wir diesen Dickschädel nur dazu bringen den Hund zu verschlingen. Sie hat diese Fähigkeit nicht mehr eingesetzt seitdem sie und Mutter sich total verstritten haben und sie sich von der Familie abgewendet hat murrmelte er. Er weckte einen der Brüder, er solle einen der Hunde holen gehen. Danach überlegte er wie er die schlafende und bewusstlose Kallisto dazu brachte zu verschlingen.

nach oben springen

#818

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 15.04.2013 20:37
von Larumyo • 684 Beiträge

Limari, die nun mit den Gedanken abtriftete, strich ihrer Freundin gedankenverloren durch's Haar. Wie schön wäre es, wenn sie aufwachen würde! Sie könnten noch so viel unternehmen. Und das Baby..? Unsicher legte sie eine Hand auf ihren Bauch, doch es fühlte sich nicht anders an als zuvor. Auch wenn ihr das seltsame Gefühl, dass ihr durch den Körper geschossen war, als Kallisto den Dämon hinter ihr durch sie hindurch beschossen hatte, alles andere als geheuer war.


nach oben springen

#819

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 15.04.2013 20:43
von Granberia • 661 Beiträge

Der bruder brachte wenig später einen Welpen an, einen größeren Hund hatte er einfach nicht fangen können. Der älteste nahm ihn ab und setzte ihn auf Kallistos Bauch. Los Schwesterherz, verschling ihn forderte er, doch keine Reaktion. Sie spührte die Flut von Leben auf ihrem Bauch, doch sie wollte ihn nicht aufsaugen. Der Bruder raufte sich die Haare. Wie konnte sie nur so stur sein?!

nach oben springen

#820

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 15.04.2013 20:54
von Larumyo • 684 Beiträge

Kallisto, bitte!, flehte die Vampirin. Für mich!
Sie wusste nicht, ob es etwas half, für sich selbst zu bitten. Aber machte dieser Egoismus nicht deutlich, wie sehr sie sich wünschte, dass Kallisto blieb? Schon seltsam, diese Situation. Für uns..., flüsterte sie schließlich leise, aber dennoch gut hörbar.


nach oben springen

#821

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 15.04.2013 21:16
von Granberia • 661 Beiträge

Kallisto bekam mit was sie sich wüschte. Sollte sie aus Sturheit alles aufs Spiel setzen? Wenn sie es nciht tat und sie würde sterben, dann würde sie ihr Versprechen brechen und Limari das Herz. Sie raffte sich zusammen, dieses eine Mal. Auf ihrer linken Brust leuchtete ein Mal auf, ein Hexenmal. Der kleine Welpe sickerte in den bauch hinein, versuchte sich zu wehren, doch schnell war von ihm nichts mehr sichtbar und die Bauchdecke wieder so fest wie immer. Trotzdem geschah nichts, bis sich ihr Körper langsam etwas anpasste. Spitze Ohren, Krallen, Fangzähne und als sie langsam blinzelte sah man das die Augen schwarz verfärbt waren, doch schnell schloss sie die augen wieder. Sie wurde etwas kleiner und jünger, Kallisto als Jugendliche. Es benötigte viele Anläufe bis sie die Augen etwas öffnete und sie auch offen ließ. Doch noch war sie zu benommen.

nach oben springen

#822

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 15.04.2013 21:31
von Larumyo • 684 Beiträge

Erstaunt sah Limari zu, wie der Welpe verschwand. Ihre Bitte hatte tatsächlich etwas gebracht? ... Ihre Bitte hatte tatsächlich etwas gebracht!
Unruhig und ein wenig ängstlich wartete sie auf die Reaktion Kallistos, die auszubleiben schien. Doch dann veränderte sich ihr Körper - Fangzähne, Ohren, Krallen... schwarze Augen.
Hatte sie gerade tatsächlich die Augen geöffnet?! Kallisto?, fragte Limari vorsichtig. Sie hatte Angst, es sich nur eingebildet zu haben, weshalb sie vorsichtig war. Doch tatsächlich! Ihre Freundin - ihr ging es gut!
Oh Kallisto!, schluchzte sie erleichtert auf und kuschelte sich an die Freundin. Gerade noch rechtzeitig hatte sie sich gebremst, sonst wäre sie wohl ziemlich unsanft auf Kallistos Wunden gebrallt.


nach oben springen

#823

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 15.04.2013 21:41
von Granberia • 661 Beiträge

Kallisto zuckte etwas zusammen, sie hatte sich erschrocken weil es so plötzlich kam. Dann aber lächelte sie nur ein wenig und legte ihren funktionierenden Arm um sie. Nach all dem Schlaf war sie ttrotzdem müde und erschöpft. Durch die viele Zeit die dem Welpen blieb hatte auch sie viel in sich aufnehmen können, zu viel wie man sah, doch das merkte sie selbst noch nicht. Mit verschwommenem Blick tastete sie vorsichtig Limaris gesicht ab, sie war es tatsächlich, danach wanderte ihre Hand in ihren Nacken. Sie hats geschafft...sie wird uns sowas von töten wenn sie richtig zu sich kommt

nach oben springen

#824

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 15.04.2013 21:55
von Larumyo • 684 Beiträge

Glücklich, dass selbst Kallistos Bruder der Meinung war, sie hätte es geschafft, drückte sie ihr einen kurzen Kuss auf den Mund. Vor den Augen der Brüder und des Docs. Aber.. sie hatte sich solche Sorgen gemacht - sie konnte einfach nicht anders!
Sanft strich sie ihr erneut eine widerspenstige Haarsträhne aus dem Gesicht. Du musst dich ausruhen..., murmelte sie und sah ihre Freundin liebevoll aber ein wenig besorgt an.
Die Brüder blendete sie vollkommen aus - ebenso wie den Doc.


nach oben springen

#825

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 15.04.2013 22:09
von Granberia • 661 Beiträge

Kallisto erwiederte den kurzen Kuss. Der Doc und die beiden wachen Brüder gafften die beiden Frauen an als wäüren sie im falschen Film gelandet. Die brüder hätten vieles von ihrer Schwester erwartet, das aber nun weniger. Kallisto blendete wie Limari auch ihre Brüder aus. Ja...du wirkst auch erschöpft flüsterte sie, zu mehr reichte ihre Stimme nicht aus, sie klang auch noch ziemlich heißer.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dey
Forum Statistiken
Das Forum hat 110 Themen und 3100 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 25 Benutzer (15.05.2013 15:16).