Image and video hosting by TinyPic
Shoutbox
Willkommen: Die ersten Mitglieder sind angemeldet - an diese noch einmal ein Herzliches Willkommen! Neue Mitglieder sind natürlich immer sehr gern gesehen! :) RPG Informationen: Das erste RPG für alle ist eröffnet, auch die ersten Privaten RPG's laufen schon :] <3 Aktuell Da dieses Forum erst seit einiger Zeit ein Longplay ist, hoffe ich, dass es gut funktionieren wird :]

#421

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 26.02.2013 23:17
von Granberia • 661 Beiträge

FRAGILE!!! schrie sie als Gavrill über den Markt. Er erschrack, sofort gingen alle in Verteidigungstellung. Ein Mantel mit Kapuze flog nach oben und aus dem Publikum stürmte die große Rothaarige hervor. Mit aller Wucht warf sich einer der Männer entgegen. Der heftige Aufprall mit einem Rüstungstragendem Schwergewicht schleuderte sie wieder zurück, doch sofort stand sie erneut auf und rannte auf Fragile zu. Sie wich den Schwertern aus und riss das Maul auf um ihn ebenfalls zu töten, doch stattdessen wich sie wieder zurück, als sie viele Schwerter in den Weg stellten. Gavrill war nun echt sauer.

nach oben springen

#422

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 26.02.2013 23:21
von Larumyo • 684 Beiträge

KALL....., begann Limari. Doch die Wut ihrer Freundin war zu groß, außerdem wollte sie nicht, dass sie verletzt wurde weil sie, Limari, ihre Freundin ablenkte.
Darum stieg sie vom Pferd ab und kämpfte sich durch die Menschenmenge immer den Blick richung Gavrill gerichtet.

nach oben springen

#423

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 26.02.2013 23:30
von Granberia • 661 Beiträge

Klaue gegen Schwert, Gavrill und ein Ritter stürmten aufeinander zu, durchbohrten sich mit der jeweiligen Waffe. Er zog sein Schwert wieder aus ihrem Brustkorb. Sie sank auf die Knie, grinste zwar noch, kippte dann aber nach vorne um. Fragile sah zu Gavrill, endlich hatten sie es geschafft dieses Ungeheuer zu besiegen. Einer seiner Männer verblutete grad zwar jämmerlich, aber das war erstmal egal. Gavrill fing an zu lachen, schauderhaft klang es. Sie hob den Kopf. Das nenn ich Entertaiment! Gewalt ist eine Stadnpunkt grinste sie und rappelte sich auf. Die Männer wurden Bleich. Eine Knochenklinge wuchs ihr aus dem Arm. Runde zwei sagte sie an, schlug einen damit nieder. Sie fing an sich den Weg zu Fragile durch zu schlagen.

nach oben springen

#424

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 26.02.2013 23:33
von Larumyo • 684 Beiträge

Nein!, fassungslos, dass ihr einziger Halt so einfach umkippte, stand Limari da, unfähig sich zu bewegen oder ein lautes Wort herauszubringen. Tränen traten ihr in die Augen... und dann.. bewegte sich Kallisto wieder! Limaris Mund klappte auf. Sie freute sich, dass ihre Freundin noch lebte.. aber... wie hatte sie das geschafft?
Wie in Trance beobachtete sie, wie Kallisto sich einen Weg zu dem Redner freikämpfte..

nach oben springen

#425

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 26.02.2013 23:42
von Granberia • 661 Beiträge

Blut lief aus ihrem Mund, doch sie kämpfte ungerührt weiter. Daqs Loch in ihrem Brustkorb war kleiner als das was sie bei dem Mann angerichtet hatte. Kaum waren alle aus dem Weg geräumt sah sie zu Fragile. Langsam schritt sie auf ihn zu. Sie leckte sich das Blut von den Lippen, ihre Augen leuchteten rot auf. In seiner Angst griff er nun selbst zum Schwert. Sie packte es an der Klinge und zerbrach es, geschockt sah er sie an, während er shcnell den Boden unter den Füßen verlor weil sie ihn am Kragen anhob, doch dann stellte sie sich hinter ihn legte die Zeigefinger an seine Augen und die drei anderen Finger jeweils auf den Mund, der Daumen fixierte seinen Kopf. Sie drückte ihm die Augen rein, drückte die Finger auch in seinen Mund. Dann zo sie während er schrie, seine Rufe verstummten sofort als der Schädel erstmal gespalten war und seine Gehirnmasse zu boden klatschte. Es war genauso brutal wie der Tod durch vierteilen den einige hier shcon dank leuten wie ihm erlebt hatten. Sie sah zu den Leuten entdeckte Limari und spührte zu spät den Dolch der sich durch die linke Schulter bohrte. Wüend sah sie zu dem Wachmann und schlitzte ihn mit der anderen Hand auf. Erschöpft sackte sie auf die Tribüne, doch lief dann los, in eine dunkle Gasse.

nach oben springen

#426

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 26.02.2013 23:47
von Larumyo • 684 Beiträge

Stumm, fasziniert und doch abgeschreckt sah sie dem Spektakel zu. Doch als der Mann starb musste sie wegblicken und als sie wieder aufsah fing sie Kallistos Blick ein. Pass auf!, rief sie - wohl wissend, dass sie es nicht hören würde.
Als Kallisto in einer Gasse verschwand brauchte Limari kurz, um das alles zu verdauen... dann folgte sie ihr langsam.

nach oben springen

#427

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 26.02.2013 23:51
von Granberia • 661 Beiträge

Sie taumelte etwas, jetzt wo der Kampfrausch nach ließ. Sie kippte gege eine wand und griff nach dem Dolch der in ihrer Schulter fest seckte. Von Limaris Anwesenheit bekam sie nichts mit, war vielmehr damit beschäftigt den Dolch dirt heraus zu ziehen. Sie jauchzte auf und ließ ihn fallen.

nach oben springen

#428

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 26.02.2013 23:53
von Larumyo • 684 Beiträge

Limari eilte neben ihre Freundin,. Spinnst du?, schalt sie ihre Freundin aus Sorge. Wenn der Doc 'Bett' anordnet, heißt es das auch! Sie funkelte ihre Freundin an, doch ihre Wut rührte von der Sorge her.

nach oben springen

#429

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 26.02.2013 23:56
von Granberia • 661 Beiträge

Kallisto blickt zu ihr, wird vom äußeremher auch wieder Kallisto. Es ging die ganze Zeit gut entgegnete sie und und strich über die Wunde an der Schulter, sie schloss sich nicht, zumindest nicht so einfach.

nach oben springen

#430

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 26.02.2013 23:59
von Larumyo • 684 Beiträge

Besorgt blickte sie ihre Freundin an. Was ist aber, wenn es nun mal EIN MAL nicht gut geht?, fragte sie,. Vorsichtig sah sie sich die Wunde an. Mhh.... Kannst du laufen?

nach oben springen

#431

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 27.02.2013 00:04
von Granberia • 661 Beiträge

Sie drückte auf die Wunde und sah etwas irritiert dort hin. Ich spüre nichts, also kanns so schlimm nicht sein entgegnete sie nun und seufzte leicht. Ja, wir reiten eh zurück antwortete sie dann und lief die Gasse entlang um zu der Straße zu kommen wo sie ihr Pferd festgebunden hatte.

nach oben springen

#432

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 27.02.2013 00:08
von Larumyo • 684 Beiträge

Du gehst trotzdem nochmal zum Doc!... Der ist übrigens auch irgendwo hier, erklärte sie ernst. Langsam folgte Limari Kallisto. Sie wusste nicht so recht, was sie davon jetzt halten sollte. Sorgen machte sie sich aber auf jeden Fall.

nach oben springen

#433

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 27.02.2013 00:16
von Granberia • 661 Beiträge

Kallisto sah mürrisch zu ihr, setzte sich auf den Wallach nachdem sie ihn gefunden hatte. Nagut brummte sie. Sie rutschte nach hinten und hielt sie erneut fest, so wie die letzten zwei Male. Der Doc würde shcon mitkriegen das sie beide nicht mehr da waren und selbst zurückkehren. Sie spornte den Wallach an, im Galopp durch die Stadt, durch die hinteren Straßen damit niemand sie mustern konnte. Das Pferd lief wie von selbst. Mit der Zeit wurde Kallistos Griff lockerer und noch bevor das Gildengelände richtig erkennbar war ieß sie Limari los, ebenso die Zügel udn rutschte Seitlich hinab, stürzte runter. Bei der Geschwindigkeit überschlug sie sich nochmal und blieb dann schwer atemend und mit geschlossenen Augen liegen.

nach oben springen

#434

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 27.02.2013 16:28
von Larumyo • 684 Beiträge

Limari schwieg hartnäckig. Weshalb musste Kallisto nur so leichtsinnig sein? Diesmal lehnte sie sich auch nicht so sehr an wie zuvor. Sie merkte, wie der Griff lockerer wurde.. dachte sich nur nichts weiter dabei.
Auf dem Gildengelände waren Kallistos Hände plötzlich von den Zügeln verschwunden. Beinahe panisch griff Limari nach den Zügeln, als sie einen dumpfen aufprall hörte. Mit der Situation überfordert und nicht das Gefühl dafür habend riss sie an den Zügeln - worauf der Wallach stief. Dies war so unerwartet, dass sie auf den Boden plumpste. Au, jammerte sie leise, stand aber wieder auf und rieb sich den Hintern. Dann fiel ihr Blick auf Kallisto und sie rannte zu ihr.
Hey, steh auf!, bat sie inständig. Sie war zwar noch immer sauer, dass ihre Freundin nicht auf sich aufpasste, doch die Sorge überwog.

nach oben springen

#435

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 27.02.2013 17:50
von Granberia • 661 Beiträge

Erschöpft blieb sie leigen, versuchte wieder richtig zu Atem zu kommen. Als Limari sie anspornte sah sie zu ihr. Okay antwortete sie und spannte alle Muskeln an um sich aufzurichten. Blut spritzte aus dem Einstich unter ihrer linken Brust. Langsam setzte sie sich auf, stand dann auf, aber nur um nach ein paar Schritten sofort wieder auf die Knie zu sinken und erneut hinzufallen.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dey
Forum Statistiken
Das Forum hat 110 Themen und 3100 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 25 Benutzer (15.05.2013 15:16).