Image and video hosting by TinyPic
Shoutbox
Willkommen: Die ersten Mitglieder sind angemeldet - an diese noch einmal ein Herzliches Willkommen! Neue Mitglieder sind natürlich immer sehr gern gesehen! :) RPG Informationen: Das erste RPG für alle ist eröffnet, auch die ersten Privaten RPG's laufen schon :] <3 Aktuell Da dieses Forum erst seit einiger Zeit ein Longplay ist, hoffe ich, dass es gut funktionieren wird :]

#241

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 11.12.2012 00:35
von Granberia • 661 Beiträge

Kallisto spürt etwas auf ihnen Kopf fallen und schaut nach oben, als ihr ein Tropfen genau auf die Nase fällt. Mist, auch das noch! murrte sie, bis zur Gilde würden sie es nicht trocken schaffem, deswegen zog sie Limari einfach mit sich. Unter Brücke die einen Kanal abdeckte konnten sie flüchten, denn es fing an zu schütten. Sie zog ihre Lederjacke aus und legte sie hin, so das Limari sich drau setzen konnte, nur im BH zu sitzen machte ihr nichts aus, sie konnte nicht krank werden, ein Vorteil bei diesem Körper. Ähnlich wie bei hermes sah man auch an ihrem Bauch sich sanft abzeichneden Muskeln. Kallisto trainierten ihren Körper etwas um es sich leiter zu amchen ihn zusammen zu halten.

nach oben springen

#242

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 11.12.2012 00:40
von Larumyo • 684 Beiträge

Limari beeilte sich, mit Kallisto Schritt zu halten, da sie nicht so sehr gezogen werden wollte. >>Blöder Regen!<<, beschwerte sie sich.
Unter der Brücke setzte sie sich zwar auf Kallistos Jacke, war aber skeptisch. >>Frierst du dann nicht?<<, wollte sie wissen, schließlich hatte sie keine Lust, eine kranke Kallisto zu pflegen nur weil sie es sich auf der Jacke bequem gemacht hatte,
Die Vampirin fröstelte. Es war ganz schön kalt geworden. Weshalb hatte sie auch unbedingt den Rock anziehen müssen?!


nach oben springen

#243

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 11.12.2012 00:44
von Granberia • 661 Beiträge

Nein, mein Körper kann selbst Wärme prodozieren und krank werde ich nie, mein Körper stößt sämtliche Fremdkörper ab erklärte sie, irgendwie auch froh darüber. Es war eine gute Sache, wenn man dafür nciht den großteil siener Lebenszeit einbüssen müsste. Sie stand auf und setzte sich hinter sie legte die Arme um sie. Sie beschleunigte ihren herzschlag manuel und erhitzte somit ihren Körper, um Limari zu wärmen.

nach oben springen

#244

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 11.12.2012 06:32
von Larumyo • 684 Beiträge

>>Mh<<, machte Limari. Ihr Blick glitt schließlich kurz über den Oberkörper der Freundin und registrierte die leichte Abzeichnung der Muskeln.
Sie spürte die Wärme von Kallisto, als diese sie in die Arme nahm und - obwohl die Situation ungewohnt war - nahm sie es dankbar hin. >>Danke!<<, meinte sie schließlich, als ihr wieder soweit warm war.


nach oben springen

#245

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 11.12.2012 07:16
von Granberia • 661 Beiträge

Kallisto hielt sie weiter im Arm um sie zu wärmen damit sie nicht auskühlte, sonst war sie noch diejenige die krank. Was ist los? Hey, hör zu, egal was man Dir über mich erzählt hat, ich Fall nicht über jede Frau her verteidigte sie sich, sie hatte leichtes Unbehagen bei ihr festgstellt und schob es auf die Gerüchte über ihre .Neigung. Es war einmal passiert damals und es war nur ein Ablenkungsmanöver gewesen, mit Liebe hatte Kallisto nämlich bisher noch nichts am Hut.

zuletzt bearbeitet 11.12.2012 12:00 | nach oben springen

#246

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 11.12.2012 19:26
von Larumyo • 684 Beiträge

>>Is tschon okay<<, lächelte Limari schließlich und blickte ihre Freundin an. >>Weißt du... mir ist das eigentlich egal<<, erklärte sie nach einer Weile des Schweigens. Sollte doch jeder das tun, was er für richtig hielt bzw. bei dem er sich wohler fühlte. Sie persönlich... mochte Männer - ganz besonders Hermes, obwohl der nun wirklich sehr seltsam war seit sie am Nachmittag bei ihm gewesen war.


nach oben springen

#247

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 11.12.2012 19:30
von Granberia • 661 Beiträge

Okay murrmelte sie nur und sah in den Regen hinaus, sie war froh von der Brücke geschützt zu werden. Langsam schloss sie die Augen, nciht um zu schlafen, um einfach nur den Regen prasseln zu hören und alles um sich herum zu vergessen, sie brauchte diese Flucht vor der Realität einfach.

nach oben springen

#248

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 11.12.2012 19:39
von Larumyo • 684 Beiträge

Auch Limari lauschte dem leisen Rauschen des Regens, dass von anderen Welten sprach. Ob es in dieser anderen Welt weniger Sorgen gab - oder gab es einfach nur andere? Oder... gab es diese Welt überhaupt? Sinnend über die Möglichkeiten, welche eine andere, vielleicht bessere Welt geben könnte lauschte sie nebenbei auch auf die leisen Atemzüge Kallistos.


nach oben springen

#249

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 11.12.2012 19:43
von Granberia • 661 Beiträge

Zwischenzeitlichen wurden Kallistos Atemzüge etwas tiefer, doch sie schien ihrenKörper wieder in Begriff zu bekommen. Neun Monate? Das ist verdammt lange, wie soll ich die überbrücken? Hm...ich hab nichts versprochen, also kann mich niemand dafür tadeln wenn ichs nicht mehr mache überlegt sie vor sich hin. Sie löst eine Hand von Limari, welche zur Klaue wird. Sie schaut sie die Klaue eine Weile an und überdenkt verschiedene Methoden.

nach oben springen

#250

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 11.12.2012 20:08
von Larumyo • 684 Beiträge

Die Vampirin spürte zwar die Bewegungen, starrte aber weiterhin in den Regen hinaus. Die Dunkelheit verwischte die Regenfäden, dennoch kam es ihr so vor als würde es Bindfäden regnen.. als hätte sich eine Pforte geöffnet und alles, was sich angesammelt hatte, musste nun hinaus.
Dieses Wetter, dass die Vampirin sonst so verabscheute rückte in ein ganz neues Licht.. und sie spürte, wie sie anfing, dieses Wetter zu lieben. Zusammen mit der sowieso immer gern gesehenen Nacht und der damit einhergehenden Dunkelheit.


nach oben springen

#251

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 11.12.2012 20:17
von Granberia • 661 Beiträge

Gavrill seufzte leise, ihr fiel einfach noch nichts ein, sie würde aber später auf jedenfall weiter überlegen. Ich werde nicht zum Arzt gehen meinte sie nebenbei, damit auch Limari bescheid wusste. Die Dämonin wollte das allein aussitzen, denn sie konnte sich nicht auf den Arzt verlassen, niemand kannte ihren Körper besser als sie selbst.

nach oben springen

#252

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 11.12.2012 20:22
von Larumyo • 684 Beiträge

>>Solltest du aber<<, meinte Limari besorgt und blickte nun wieder zu ihrer Freundin, aus ihrer Gedankenwelt herausgerissen. Dafür landete sie aber in der nächsten: Weshalb wollte Kallisto nicht zum Arzt?


nach oben springen

#253

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 11.12.2012 20:28
von Granberia • 661 Beiträge

Versteh mich nicht falsch, aber ich bezweifele das er mir überhaupt helfen könnte. Niemand kennt meinen Körper, niemand weiß wie er funktioniert oder wie es sich anfühlt wenn der eigene Körper langsam aus der Bahn geworfen wird. Das weiß nur ich, deswegen werde ich einen Weg suchen, es wird sicher einen geben erklärte sie ihr, obwohl ein besuch beim Arzt trotzdem nicht schlecht gewesen wäre. Aber so wie man diesen Sturkopf kannte würde sie eh nicht gehen wenn man es ihr sagte.

(wenn wir zuhause angekommen sind können wir ja einen zeitsprung machen, so das Limari auch endlich mitkriegt das sie wirklich schwanger ist)

nach oben springen

#254

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 12.12.2012 19:57
von Larumyo • 684 Beiträge

>>Versuch es doch wenigstens!<<, bat Limari und blickte ihre Freundin ernst an. Weshalb wollte sie unbedingt alles alleine durchstehen? Vielleicht konnte ja der Arzt wenigstens ein bisschen helfen.
Während Limari und Kallisto redeten, wurde der Regen langsam, unmerklich weniger...


nach oben springen

#255

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 12.12.2012 20:05
von Granberia • 661 Beiträge

Sie seufzte erneut und sah Limari ernst an, doch irh Blick wurde sanfter und auch trauriger. Limari, ich verspreche dir mein bestes zu geben, aber ich kann die nciths anderes als das versprechen fing sie an und sah auf den Boden, sie wollte Limari dabei nicht ins Gesicht schauen. Glaub mir einfach das der Arzt mir nicht helfen kann...ich war nähmlich nicht ganz ehrlich zu dir sprach sie weiter, wurde zum Ende hin leiser. Der Zerfall...er ist mitten im Prozess

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dey
Forum Statistiken
Das Forum hat 109 Themen und 3099 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 25 Benutzer (15.05.2013 15:16).