Image and video hosting by TinyPic
Shoutbox
Willkommen: Die ersten Mitglieder sind angemeldet - an diese noch einmal ein Herzliches Willkommen! Neue Mitglieder sind natürlich immer sehr gern gesehen! :) RPG Informationen: Das erste RPG für alle ist eröffnet, auch die ersten Privaten RPG's laufen schon :] <3 Aktuell Da dieses Forum erst seit einiger Zeit ein Longplay ist, hoffe ich, dass es gut funktionieren wird :]

#16

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 04.12.2012 19:55
von Larumyo • 684 Beiträge

In Ruhe aß Limari ihr Frühstück. Als jedoch Kallisto eine halbe Stunde später immer noch nicht wach war ging Limari an ihre Zimmertür, klopfte kurz und öffnete die Tür. Die Hände schnellten abwehrend empor, sie kannte Kallistos Werfkünste.
>>Kallisto, aufstehen! Der Doc wartet..<<, erklärte sie sachlich. Eigentlich konnte es ihr egal sein, wenn ihre 'Feindin' zu spät kam.. doch irgendetwas hinderte sie daran, das Aufwecken wirklich sein zu lassen.

(by the way: ich hab' 'ne Idee: ich schick's dir per PN :D)


nach oben springen

#17

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 04.12.2012 20:07
von Granberia • 661 Beiträge

Kallisto stand langsam auf, hat die Augen jedoch noch geschlossen. Sie roch etwas und läuft leicht taumelnd auf Limari zu, welche sie mit ihrem Duft lockte. Sie leckte sich über die Lippen und öffnete den Mund, die Zähne fielen ihr aus, neue, spitze und sehr scharfe Zähne nahmen den Platz ein. Dann jedoch wurde sie beim taumeln wach und murrte kurz, setzt sich im Schneidersitz hin. Ihr Magen knurrte kurz und leicht verwirrt sah sie zu Limari, das war nicht ihr Frühstück wie sie feststellen musste. Die Zähne wurden wieder normal, sie stand abermals auf und kratzte sich am Hinterkopf. Wie spät ist es? Ich muss zum Arzt, richtig? fragte sie etwas mürrisch, immerhin war sie grad erst geweckt worden.

nach oben springen

#18

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 04.12.2012 20:11
von Larumyo • 684 Beiträge

Verwirrt von Kallistos Verhalten starrte die Vampirin ihre Mitbewohnerin an. Dann fing sie sich wieder, schüttelte sich lurz wie ein Hund, um die Spannung abzubauen und grinste, als sie das Knurren des Bauchs hörte.
>>Wenn du möchtest, mache ich Frühstück<<, versuchte sie, die Stimmung ein wenig zu heben. Mit einer hungrigen Kallisto zum Arzt würde noch schlimmer werden als ohnehin schon.
Während Limari sich wieder auf den Weg in die Küche machte lauschte sie dem Vogelgezwitscher und antwortete dann in einem einzigen Wort: >>Richtig.<<


nach oben springen

#19

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 04.12.2012 20:14
von Granberia • 661 Beiträge

Schon gut, ich will erst den Termin abhacken entgegnete sie schnell und folgte ihr. Danach kannst du mir eines machen grinste sie danach frech und lief an ihr vorbei um schnell etwas zu trinken. Sie hatte nicht vor den besuch unnötig hinaus zu zögern, weshalb sie mit Limari gemeinsam zum Arzt lief. Schien nicht so als wollte sie diese heute ärgern.

nach oben springen

#20

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 04.12.2012 20:28
von Larumyo • 684 Beiträge

Limari versuchte, sich nichts anmerken zu lassen - und es schien ihr auch recht gut zu gelingen, denn Kallisto schwieg. Vielleicht war das Mädchen aber auch einfach nur müde und deshalb noch nicht ganz anwesend.
Die wärmende Sonne beschien Limaris Haus und diese freute sich über die warmen Strahlen, die verschiedenen Vogelstimmen und die Frische der Luft nach der Nacht. Genüsslich sog sie daher den Geruch ein..
Kurz darauf waren sie beim Arzt und Limari öffnete Kallisto die Tür.


nach oben springen

#21

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 04.12.2012 20:40
von Granberia • 661 Beiträge

Kaum waren sie drinnen zog Kallisto auch schon ihr Oberteil aus, sie schämte sich ihres Körpers nicht, außerdem war es durchaus vertrauter Umgang mit dem Arzt. Auch für ihn schien es völlig normal zu sein. Er tastete sie vorsichtig ab, schnitt ins Fleisch um zu sehen wie schnell es zuheilte. Er testete ihre Reaktionen und vieles mehr, machte sich Notizen dazu. Gut gut, wie immer prima Ergebnisse lächelte er ihr zu. Diese wöchendlichen Untersuchungen sind eben sinnlos entgegnet sie genervt davon. Dein Körper ist wie eine Präzisionsmaschiene, gute wartung ist unerläßlich für deine Funktion. Ihre Pupillen wurden schlitzförmig und sie grinste bestialisch. Oh, ich glaube nicht das ich lange leben werden. Wer wird wohl zuerst abkratzen, du oder ich? lachte sie heiter. Der Arzt schüttelte nur den Kopf, er war schon recht alt. Ich will dich gar nicht überleben, ich hab schon länger gelebt als die meisten meiner Fraunde und meiner Familie antwortete er ihr. Ihr Blick wurde wieder normal, sie schwieg und sah ihn einfach nur an, zog sich nebenbei wieder an.

nach oben springen

#22

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 04.12.2012 20:47
von Larumyo • 684 Beiträge

Limari war mit in das Behandlungszimmer hineingebeten worden und betrachtete nun neugierig, wie der Arzt Kallisto untersuchte. Auch den Wortwechsel verfolgte sie interessiert. Nachdenklich wurde sie danach, beinahe so, als ob sie etwas Trauriges und dennoch auf seine Art Glückliches gesehen hätte.
Verwirrt über diese Gefühlsanwandlung verfolgte sie ihre Gedanken, sodass sie weder mitbekam, wie die Untersuchung komplett abgeschlossen wurde, noch, dass sich Kallisto wieder anzog.


nach oben springen

#23

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 04.12.2012 20:52
von Granberia • 661 Beiträge

Kallisto wurde kurz nachdenklich, dann formte sie ihren Arm zu einer riesigen Klaue. Der Arzt sah sich diese an, kontrollierte noch ein letztes Mal die feste und Beweglichkeit, danach gab er sie endlich frei. Sie sah zu Limari, die anscheinend fern ab dieser Welt in ihrer eigenen unterwegs war. Grinsend schlich Kallisto sich an und griff mit der Klaue um Limari. Sie war so groß das sie locker den Bauch umfassen konnte. Sie wollte sie nur etwas erschrecken.

nach oben springen

#24

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 04.12.2012 21:14
von Larumyo • 684 Beiträge

In Gedanken versunken merkte Limari nicht, wie Kallisto sich anschlich. Als sie etwas an ihrer Taille spürte, dass sie ein wenig hochzuheben schien stieß sie einen spitzen Schrei des Erschreckens aus.
>>Lass das!<<, fuhr sie Kallisto mit aller Wut an, die sie aufzubringen im Stande war. Und doch glitzerten ihre Augen noch nachdenklich, so als seien diese noch immer nicht so ganz in die Wirklichkeit zurückgekehrt. >>Nur, weil alles in Ordnung zu sein scheint brauchst du nicht dein Glück an mir auslassen!<<, schimpfte sie.. doch auch dieses Mal wurde ihr Ausbruch von ihren Augen in seiner Heftigkeit herabgestuft.


nach oben springen

#25

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 04.12.2012 21:23
von Granberia • 661 Beiträge

Kallisto fing an zu lachen und ließ sie los, ihr Arm wurde wieder menschlich. Du machst es zu einfach, du sahst grad so schön abwesend aus und siehst es immernoch halber kichert sie und hält sie etwas den Bauch. Du bist lustig

nach oben springen

#26

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 04.12.2012 21:30
von Larumyo • 684 Beiträge

Brummig darüber, ausgekichert zu werden, stand Limari auf, straffte die Schultern und bedachte den Doc, der ebenfalls grinste, einen bösen Blick zu. Jetzt war sie wieder ganz da.
>>Lass uns gehen..<<, brummte sie und öffnete die Tür, um hindurchzugehen. Kurz bevor sie über die Schwelle trat sah sie noch einmal zurück. >>Vermutlich bis nächste Woche...<<, prophezeite die Vampirin brummig. Sie vermutete, dass sie - da sie Kallisto zum Arzt bekommen hatte - in Zukunft öfter Babysitter spielen musste. Was ihr so gar nicht passte.


nach oben springen

#27

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 04.12.2012 21:38
von Granberia • 661 Beiträge

Kallisto sah ihr nach, folgte dann aber, immerhin wartete sie noch auf ihr Frühstück. Beim laufen verkreuzte sie die Arme hinterm Kopf. Nun zieh nicht so ein Gesicht, du bist nicht grad der spaßige Typ, was? seufzte Kallisto nur. Sie genoß die frische Luft nun auch kurz, bevor sie wieder im Wohnhaus ankamen. Mit ihrer empfindlichen Nase nahm sie verschieden Gerüche von gewürzen udn Zutaten wahr und leckte sich bereits die Lippen. Vampire trinken doch Blut, oder nicht? Esst ihr auch normales

nach oben springen

#28

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 04.12.2012 21:43
von Larumyo • 684 Beiträge

>>Tut mir Leid<<, entschuldigte sich Limari, wobei nicht ganz klar war, wofür jetzt eigentlich. Ob dafür, dass sie nicht der spaßige Typ war - der sie schon sein konnte - oder für ihr Verhalten beim Arzt. Außerdem verstand sie nicht mehr, weshalb sie so reagiert hatte. Dennoch - die Frage nach welcher Entschuldigung sollte Kallisto sich selbst aussuchen.
>>Wir trinken Blut, betonte die Vampirin, setzte aber dazu, >>aber wir essen auch anderes, was normale Leute so essen - nur, dass es nicht mit Blut zu vergleichen ist<<
Bevor Kallisto sie aufforderte, machte sich an das Frühstück. >>Ich hoffe, du magst Rührei mit Speck?<<, erkundete sie sich... warf aber zeitgleich schon Speck in eine Pfanne, um diesen leicht anzubraten.


nach oben springen

#29

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 04.12.2012 21:48
von Granberia • 661 Beiträge

Ah, verstehe, hab mich schon immer gewundert warum Vampire kochen können murrmelte sie vor sich hin, setzte sich an den Tisch und kippelte mit dem Stuhl. Ja ja, ist in ordnung, hauptsache nichts vegetarisches...WÄH! Vegetarier antwortete sie dann und wartete teils geduldig, teil ungeduldig. Als das Essen auf den Tisch gestellt wurde nahm sie eine Gabel und stocherte erst etwas drin rum, dann aß sie während sie zu Limari schaute, sie wollte irgendein Gespräch anfangen, wusste aber nicht wie.

nach oben springen

#30

RE: Die Diebesgilde - Granberia & Larumyo

in PRIVATES 04.12.2012 21:51
von Larumyo • 684 Beiträge

Limari setzte sich Kallisto gegenüber. Der Besuch beim Arzt... irgendetwas zwischen ihnen hatte sich verändert, das spürte die Vampirin als wäre es etwas Körperliches. Die Abneigung, die sie empfunden hatte war nur noch als Spurenelement zu finden, was jetzt vorherrschte war Neugier... und vielleicht sogar ein leichtes Gefühl von Vertrauen, da war sie sich aber nicht sicher.
>>Schmeckts?<<, erkundigte sich die Vampirin nach, die das Gemurmelte Kallistos sehr wohl verstanden hatte.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dey
Forum Statistiken
Das Forum hat 109 Themen und 3099 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 25 Benutzer (15.05.2013 15:16).